Hasenbüren-Victoria-017 Ein Sieg zum Abschluss: Symon Jürgenssen feierte in seinem letzten Spiel als Spielertrainer des CF Victoria ein 4:3 gegen Meister TuRa. © Mats Vogt
Hasenbüren-Victoria-017

Victorias Lieblingsgegner bleibt Meister TuRa

Bezirksligist setzt sich zum Abschluss mit 4:3 gegen den Ligaprimus durch

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Fußball treibt mitunter seltsame Blüten. Der CF Victoria etwa hat eine schwierige Saison hinter sich gebracht. Das Team um Spielertrainer Symon Jürgenssen spielte fast die gesamte Saison über gegen den Abstieg, da fortwährend ein Drittel des Kaders verletzt ausgefallen war. "Ich hätte auch nicht gedacht, dass wir die ganze Zeit um den Klassenerhalt kämpfen würden, aber die Verletzten konten wir nicht kompensieren", meinte Victoria-Coach Symon Jürgenssen. So weit, so normal. Das Komische an diesem Saisonverlauf aber ist, dass die Jürgenssen-Mannen ausgerechnet gegen den Bezirksliga-Meister TuRa Bremen nach dem Hinrundensieg nun auch zum Saisonfinale die Oberhand behalten haben. Der CF Victoria setzte sich mit 4:3 (2:2) gegen den Ligaprimus durch.

"Wir waren komplett", hatte Jürgenssen nach dem Spiel einen entscheidenden Unterschied zum bisherigen Verlauf ausgemacht. Es war überdies ein besonderes Spiel für den Spielertrainer, es war nämlich sein letztes in dieser Funktion. Aus diesem Grund waren noch einmal alle Weggefährten der vergangenen acht Jahre, in denen Jürgenssen bei der 1. Herren kickte, gekommen, oder besser: liefen gemeinsam mit Jürgenssen auf. "Wir haben mit einer Art Traditionsmannschaft gespielt", verriet der scheidende Coach. Eine Mannschaft, mit dem wohl "ältesten Altersdurchschnitt, der jemals in der Bezirksliga aufgestellt wurde", wie Jürgenssen, der sein Amt aus Zeitgründen aufgeben muss und sich der Ü32 anschließen wird, schmunzelnd ergänzte.

Aber die in die Jahre gekommenen Victorianer machten ihre Sache äußerst gut. "Wir haben eine halbe Stunde Vollgas gegeben", beobachtete der CFV-Coach, wie Nils Larionows (14.) und Alexis Melloh (31.) die Gastgeber in Führung brachten. "Danach sind uns etwas die Kräfte ausgegangen", so Jürgenssen, dessen Team kurz vor der Halbzeit ein Doppelschlag von Tobias Durlach (39.) und David Grüner (41.) hinnehmen musste. Aber die kräftig untereinander austauschenden Gastgeber ließen sich nicht entmutigen. Mit Erfolg: Der eingewechselte Hannes Wypior brachte seine Farben kurz nach dem Wiederanpfiff erneut in Front. "TuRa hatte aber auch Chancen", wollte Symon Jürgenssen bei aller Freude nicht unerwähnt lassen. Ein Unentschieden wäre vielleicht sogar das gerechtetere Ergebnis gewesen, und bis kurz vor dem Abpfiff sah es auch danach aus, nachdem Tobias Durlach per Elfmeter das zwischenzeitliche 3:3 erzielt hatte (76.). Doch zwei Minuten vor Ultimo war Patrick Diaz zur Stelle und markierte den 4:3-Siegtreffer.

Region/Bremen Bezirk Bremen Bezirksliga Bezirk Bremen (Herren) CF Victoria Bremen '05-Tura Bremen (18/06/2017 17:00) CF Victoria Bremen '05 (Herren) Tura Bremen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige