Hatten bislang reichlich Grund zum Jubeln: die Spieler des 1. SC 05. Hatten bislang reichlich Grund zum Jubeln: die Spieler des 1. SC 05. © Schneemann
Hatten bislang reichlich Grund zum Jubeln: die Spieler des 1. SC 05.

Vier Duelle um den Viertelfinaleinzug

Liveblog zum Sparkasse-Göttingen-Cup

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

TSV Bremke/Ischenrode - SV Groß Ellershausen/Hetjershausen 4:1

FC Grone - SG Drammetal 10:0

1. SC 05 - Nikolausberger SC 8:0

Sparta - SVG II 9:0

Im Viertelfinale kommt es damit zu folgenden Duellen: Gewinner Bovender SV/SC Hainberg - Sparta SCW - 1. SC 05 RSV 05 - FC Grone SSV Nörten-Hardenberg - TSV Bremke/Ischenrode

Florian Thamm setzt den Schlusspunkt beim 8:0-Erfolg des 1. SC 05 über den Nikolausberger SC.

Bremke zieht durch ein letztlich souveränes 4:1 gegen Groß Ellershausen in die Runde der besten Acht ein.

Bei 05 ist die Partie auch noch in vollem Gange, wenngleich entschieden. Kaplan erneut aus elf Metern treffsicher.

Bremke hat noch nicht genug. Dierks köpft übers Tor.

Damit schnappen die Groner Sparta den höchsten Sieg des Tages weg, denn die Kicker vom Greitweg gewinnen "nur" mit 9:0.

Mit dem Schlusspfiff trifft Asllani zum 10:0.

Dagegen mutet Bremkes 4:1 wie ein Krimi an. Denecke hätte auf 5:1 erhöhen können. Ja, er hätte. Blöder Konjunktiv.

Nun wird es ein heißes Rennen zwischen Sparta und Grone um den höheren Sieg. Wer schafft's zweistellig? Isa Asllani lässt die Grün-Weißen aufschließen.

Humphrey Boga... Nein, Luis-Peter Borgardt schaut dem Drammetaler Torhüter in die Augen, und trifft zum 8:0.

5:0 für 05, lange hielt es nicht. 6:0 inzwischen, mit bestem Dank an Torschütze Mehdi Mohebieh.

Jan Lehrke, 7:0 für Grone. Eigentlich müsste Sparta gleich wieder treffen.

Ein Tor nach dem anderen, man kommt kaum hinterher. Nur die Namen sind zumeist die gleichen. Zum zweiten Mal ist es Kaplan, der heute verwandelt. Genauer gesagt: der einen Elfmeter verwandelt. Zum 5:0 für 05. Wie schön sich das immer wieder liest.

Wurde ja auch Zeit, dass er mal wieder trifft. Lang war's her. Aber nur ist Maurice Taubert mal wieder erfolgreich gewesen. Zum vierten Mal am heutigen Abend. Sparta kurz davor, die SVG II zweistellig abzuschießen.

Gut 70 Zuschauer sind beim Spiel in Bremke. Gut 70 Zuschauer sind beim Spiel in Bremke. © Lahrsow

Ich würde mal sagen, für heute Abend können wir den Laden dicht machen. Sören Wenzel entscheidet mit seinem Tor die Begegnung gegen die SVGE zu Gunsten den TSV Bremke.

Auch 05 macht's nun standesgemäß. Gerbi Kaplan zum 4:0.

Erneut hämmert Wittkowski einen Freistoß an die Latte, und man will ihm zurufen: "Ein bisschen tiefer." Aber leider geht Liveblog lesen und Fußball spielen nicht gleichzeitig.

Hoffmeister für Eggert und Voll für Burzynski beim TSV Bremke/Ischenrode.

Kaum trifft Grone, muss Sparta wieder vorlegen. Erson Saciri erhöht auf 8:0. Ein Abend der Kantersiege.

Sagenhaft! Justin Taubert mit einem lupenreinen Quattrick (falls sich das so nennt). Vier Tore in Serie in nicht mal 20 Minuten. 6:0 für Grone.

Fast das 4:1. Wittkowski donnert einen Freistoß an die Latte.

Nicht minder dominant als 05 präsentiert sich Sparta beim Vorbereitungsturnier. Ebenfalls noch verlustpunktfrei, und nun mit 7:0 in Führung. Artem Konrat sei Dank.

05 ist bis dato vergleichsweise human mit seinem Gegner umgesprungen. Mehdi Mohebieh ändert dies, 3:0 (50.).

Bremke bringt frisches Blut, Welzel für Jende auf dem Platz.

Ein Wettschießen um den höchsten Sieg, bei dem derzeit Sparta die Nase vorn hat, da Romano Weiß das 6:0 erzielt. Der FC Grone bleibt dem Lokalrivalen aber auf den Fersen, da es am Rehbach mittlerweile 5:0 steht. Torschütze? Wer wohl? JT. Nein, nicht Justin Timberlake. Justin Taubert, ihr Banausen!

Jetzt macht auch Bremke Nägel mit Köpfen. Denecke trifft zum 3:1 für den TSV.

Jetzt hat er auch drei. Justin Taubert schießt den FC Grone mit 4:0 in Front und damit ins Viertelfinale.

Diese Tauberts... Justin legt nach, 3:0 für Grone.

Jetzt sind es schon wieder drei. Maurice Taubert zum dritten, Sparta zum fünften.

Fix zurück aus der Pause, auf in Durchgang zwei.

Und nun hat es auch endlich für den TSV Bremke/Ischenrode geklappt. Burzynski erzielt das 2:1 gegen Groß Ellershausen. Kurze Zeit später pfeift der Schiri die ersten 45 Minuten ab.

Sparta hat sich zur Pause indes einen 4:0-Vorsprung erarbeitet, denn Schütte hat soeben erhöht.

Grone geht mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit.

Die nächste Chance, diesmal durch Oberheim.

Es kristallisiert sich immer klarer heraus, dass die spannendste Begegnung heute in Bremke steigt. Zweimal innerhalb einer Minute besitzt Denecke große Chancen, kann sie aber nicht nutzen.

05 verpasst die frühzeitige Vorentscheidung. Pe Förtsch versemmelt einen Elfmeter. Halb so wild, ein Tor hat er schon auf seinem Konto.

Abgesehen von der Partie in Bremke deuten sich überall Favoritensiege an. Auch Grone setzt sich langsam ab, Schäfer erzielt das 2:0.

Schöner Freistoß von Groß E, aber erfolglos. Es bleibt beim 1:1.

Nun eine Möglichkeit auf der anderen Seite. Dort köpft Burzynski nach einer Ecke knapp übers Tor.

Schon wieder vergibt Bause eine gute Chance für Groß Ellershausen. Das letzte Mal, als er das gemacht hat, hat er einen Angriff später getroffen...

In Bremke sieht es dagegen nicht nach weiteren Toren aus. Das Spiel findet momentan zwischen den Strafräumen statt.

Tor von Taubert. Aber nicht für Sparta, sondern für Grone. Justin Taubert sorgt für die erwartete Führung gegen Drammetal. Nun ist in jedem Spiel ein Treffer gefallen.

Tore schießen können aber auch andere bei Sparta, Alex Reinhardt beispielsweise. 3:0.

Es nimmt kein Ende. Was für ein Lauf von Maurice Taubert, der auch das 2:0 markiert.

Reinmachen, das kann Maurice Taubert verdammt gut. Der Toptorjäger des Sparkasse-Göttingen-Cups netzt auch gegen die SVG II ein. Frühe Führung gegen den Außenseiter.

Nun aber die noch bessere Gelegenheit zum 1:1. Nach Foul von Behrendt gibt es Elfmeter für die SVGE - und diesmal macht ihn Bause rein.

Groß Ellershausen verpasst den Ausgleich. Nach Fehlpass von Eggert steht Bause allein vor dem Tor, verschießt aber.

05 dominiert den Cup und führt schon mit 2:0, diesmal begünstigt durch ein Eigentor von Nikolausberg. Die Schwarz-Gelben spielen heute mit folgender Besetzung: Holzgrefe - Dogan, Pierre, Käschel, Washausen - Förtsch, Zekas - Mohebieh, Thamm, Kaplan - Podolczak.

In Bremke dauert es bis zur Führung nur unwesentlich länger. Jende setzt sich auf der rechten Seite durch, Denecke lässt durch, Jende schießt überlegt ein. 1:0 für die Gastgeber.

Wenn die bisher beste auf die bislang schlechteste Mannschaft trifft, könnte es deutlich werden. Schon nach zwei Minuten schießt Patric Förtsch den 1. SC 05 gegen den im Wettbewerb noch immer torlosen Nikolausberger SC (Torverhältnis nun 0:28!) in Front.

Und auf geht's in den heutigen Spieltag.

Weiter im Text mit den Aufstellungen. Jetzt aus Bremke, wo der gastgebende TSV Wüstefeld - Dierks, Fischer, Denecke, Wittkowski, Behrendt, Oberheim, Jende, Burzynski, Eggert und Hillebrecht aufbietet. Groß Ellershausens Startelf: Werner - Beier, Bause, Theune, Albrecht, Flügel, Lange, A. Crapanzano, C. Crapanzano, Geisler.

Haushoher Favorit ist Sparta im Match gegen die Reserve der SVG. Die Platzherren bietet zu Beginn Tchuikwa - Reinhardt, Schertovski, Saciri, Daube, Konrat, Taubert, Zani, Huck, Bodenbach und Akcay auf. Schwarz-Weiß spielt mit Rümping - Bajrami, Evers, Kopietz, Ernesti, Kosova, Grüneklee, Fenner, Frister, Hooge, Ouadghiri.

Landesligist FC Grone sollte daheim leichtes Spiel mit der SG Drammetal haben, oder? Wen es nach diesen elf Jungs geht schon: Koch - Gomille, Gorny, Busching, Asllani, Taubert, Koc, Schäfer, Schall, Hehn, Borgardt. Etwas dagegen haben: Aue - N. Koch, Schmidt, Wagner, Janzen, S. Koch, Schulz, Gadzikowski, Wegener, Vole, M. Zeitz. Erstaunlich häufig ist der Name Koch im Spiel. Viele Köche verderben doch den...lassen wir solchen blöden Phrasen.

Göttingen. Teil drei der Achtelfinals beim Sparkasse-Göttingen-Cup. Vier Partien stehen am Freitag an. Die Rollen sind in jedem Duell verteilt, mindestens eine Liga trennt die Kontrahenten jeweils. Ob dennoch eine Überraschung zustande kommt, verrät der Liveblog des GT-Sportbuzzers.

Region/Göttingen-Eichsfeld TSV Bremke/Ischenrode (Herren) SV Gr.Ellershausen\/Hetj. (Herren) FC Grone (Herren) SG Drammetal (Herren) I. SC Göttingen 05 (Herren) Nikolausberger SC (Herren) Sparta Göttingen (Herren) SVG Göttingen 07 II (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige