13. Juni 2018 / 15:18 Uhr

Vier Spieler von RB Leipzig starten in das Abenteuer Weltmeisterschaft

Vier Spieler von RB Leipzig starten in das Abenteuer Weltmeisterschaft

Anne Grimm
Timo Werner, Yussuf Poulsen und Emil Forsberg werden die Farben von RB Leipzig bei der WM in Russland vertreten. 
Timo Werner, Yussuf Poulsen und Emil Forsberg werden die Farben von RB Leipzig bei der WM in Russland vertreten.  © 2017 Getty Images
Anzeige

Drei der vier WM-Teilnehmer von RB Leipzig sind tragende Säulen in ihren Fußball-Nationalmannschaften. Alle haben eine gute Chance, beim Turnier in Russland die Ko-Runde zu erreichen. RBL kann davon finanziell profitieren. Fakten zu Timo Werner, Emil Forsberg, Yussuf Poulsen und Yvon Mvogo bei der Weltmeisterschaft, die am Donnerstag beginnt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Erfahrung:

Für alle vier Akteure ist es die erste WM-Teilnahme ihrer Karriere – sie sind auch die ersten Weltmeisterschaftsstarter für RB Leipzig überhaupt. Werner gewann als bester Torschütze mit dem DFB-Team vor einem Jahr in Russland den Confed Cup. Erst im März 2017 gab der Stürmer mit 21-Jahren seine Premiere im Dress der A-Nationalmannschaft. In 14 Spielen erzielte er acht Treffer und gab drei Assists. Der erfahrenste RB-Akteur bei der WM ist Forsberg, der seit 2014 zur schwedischen A-Auswahl gehört, 35 Partien absolvierte und sechsmal traf. Poulsen lief in 28 Spielen für die Dänen auf, markierte vier Tore. Mvogo hütete bisher nur in Schweizer U-Nationalmannschaften das Tor.

BILDER von Timo Werner im DFB-Dress

Zur Galerie
Anzeige

Vorzeichen:

Bei den Generalproben standen die drei Offensivakteure Werner (Deutschland), Forsberg (Schweden) und Poulsen (Dänemark) jeweils in der Startelf und werden während des WM-Turniers wichtige Rollen bei ihren Nationalteams innehaben. DFB-Stürmer Werner erzielte gegen Saudi-Arabien einen Treffer beim 2:1. Nach einer Flaute in der Bundesligarückrunde bewies er bereits in den letzten zwei Partien mit zwei Toren und zwei Vorlagen seine ansteigende Form.

Poulsen sorgte beim 2:0 der Dänen gegen Deutschlands WM-Auftaktgegner Mexiko mit einem spektakulären Treffer für Furore. Er foppte zwei Verteidiger mit einem Hackentrick, schlenzte den Ball dann mit links in den Winkel. Seine Twitterbotschaft: „Ready for the World Cup in Russia now“ – „Bereit für die Weltmeisterschaft in Russland“.

Fotogalerie: Yussuf Poulsen bei RB Leipzig

Zur Galerie

Forsberg und seine Schweden zeigten sich im Vorwärtsgang ohne ihren Zauberkünstler Ibrahimovic schwerfällig. 0:0 hieß es im letzten Test gegen Peru. Aber Emil ist motiviert und ausgeruht – der 26-Jährige verpasste wegen einer Rotsperre die letzten drei Bundesligaspiele in Leipzig.

Mvogo ist als dritter Keeper für die Schweiz mit nach Russland gereist, weil Marvin Hitz dem Verband kurzfristig absagte. Hinter den erfahrenen Bundesligatorhütern Roman Bürki und Yann Sommer hat Mvogo keine Chance auf Einsatzzeiten. Den letzten Test gegen Japan gewann sein Team mit 2:0.

DURCHKLICKEN: Emil Forsberg bei RB Leipzig

Zur Galerie

Aussichten:

Alle vier RB-Spieler haben mit ihren Nationalteams das Potential, die Gruppenphase zu meistern. In der Gruppe F stehen sich Werner und Forsberg mit Deutschland und Schweden am 23. Juni im direkten Duell gegenüber. Beide wollen ins Achtelfinale – Deutschland hat die Titelverteidigung als Ziel ausgerufen. Südkorea ist der Außenseiter, Mexiko als 15. der Weltrangliste und viertplatzierter des Confed Cups 2017 nicht zu unterschätzen.

Poulsen hat mit Dänemark in Gruppe C gute Chancen, sich gegen Australien sowie Peru durchzusetzen und als Gruppenzweiter hinter Frankreich ins Achtelfinale einzuziehen. Für die Schweizer von Keeper Mvogo sind die Aussichten auf Rang zwei hinter Favorit Brasilien ebenfalls rosig. Serbien und Costa Rica heißen die Kontrahenten in Gruppe E.

Fotogalerie: Timo Werner bei RB Leipzig

Zur Galerie

Weitere interne RB-Duelle wird es nach dem Aufeinandertreffen zwischen Werner und Forsberg bei der WM wohl nicht geben. Poulsen und Dänemark könnten erst im Finale auf eine der beiden Nationen treffen. Die Schweiz würde als Zweiter der Gruppe E, gegen den Sieger der Gruppe F, eventuell Deutschland spielen, aber Mvogos Chancen das Tor zu hüten tendieren gegen Null.

Auswirkungen:

RB Leipzig darf sich laut Berechnungen des Kickers über eine Prämie der Fifa von mindestens 740.000 Euro freuen. Je länger die Fußballer fehlen, desto lukrativer wird es für den Verein, zumindest finanziell. Pro Tag bekommt der Club pro Spieler 7246 Euro – unabhängig von dessen Einsätzen. Wann die vier Akteure nach dem Abenteuer in Russland an den Cottaweg zurückkehren, hängt davon ab, wie lange sie mit ihren Nationalteams im Turnier bleiben. Eins ist sicher: Zum Trainingsauftakt bei RBL am 9. Juli wird keiner dabei sein.

DURCHKLICKEN: Emil Forsberg in den Playoffs

Zur Galerie

Doch wer von den vier WM-Teilnehmern ist kommende Saison überhaupt noch im RB-Trikot zu sehen? Nur bei Yussuf Poulsen können sich die RB-Fans über eine Rückkehr sicher sein. Mvogos Berater hatte im Mai öffentlich von den Verantwortlichen in Leipzig gefordert, den Torhüter auszuleihen: „Er kann es sich nicht leisten, ein weiteres Jahr zu verlieren.“ Vergangene Saison stand er in einer Bundesligapartie zwischen den Leipziger Pfosten.

Mit Werner versucht Sportdirektor Rangnick seit knapp einem Jahr den Kontrakt über 2020 hinaus zu verlängern – ohne Erfolg. Sein Berater Karl-Heinz Förster sagte diese Woche in der Sport Bild: „Jetzt wollen wir erst einmal die WM abwarten.“ Forsberg und dessen Berater waren noch nie Fans von Bekenntnissen zu RB Leipzig – keine Transferperiode verging seit dem Aufstieg in die Bundesliga ohne Gerüchte. Der Schwede vermied es auch diesmal, im Vorfeld für Ruhe zu sorgen. „Man wird sehen, im Fußball weiß man nie was passiert“, sagte der 26-Jährige.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt