09. November 2018 / 19:04 Uhr

Viktoria mit ordentlich Selbstvertrauen gegen den Fünften

Viktoria mit ordentlich Selbstvertrauen gegen den Fünften

Marvin Behrens
Trainer Thomas Mühl und Viktoria Woltwiesche wollen den nächsten Sieg einfahren.
Trainer Thomas Mühl und Viktoria Woltwiesche wollen den nächsten Sieg einfahren. © Isabell Massel
Anzeige

Den Schwung vom 5:0-Sieg in Wenden mitnehmen: Das haben sich die Bezirksliga-Fußballer aus Woltwiesche gegen den MTV Salzdahlum vorgenommen. Ziel ist es, das Punktekonto weiter aufzustocken, auch wenn der Gegner der Viktoria statistisch gesehen nicht so liegt. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Den Schwung vom 5:0 in Wenden mitnehmen: Das haben sich die Bezirksliga-Fußballer aus Woltwiesche gegen den MTV Salzdahlum vorgenommen. Ziel ist es, das Punktekonto aufzustocken, auch wenn statistisch gesehen der Gegner den Gastgebern nicht so liegt.

Viktoria Woltwiesche – MTV Salzdahlum (Sonntag, 14 Uhr). Ordentlich Selbstvertrauen getankt haben die Woltwiescher bei ihrem 5:0-Sturmlauf in Wenden. „Daran wollen wir anknüpfen“, betont Coach Thomas Mühl. Gleiches gilt sicher auch für die Gäste, stürzten sie doch am vorigen Wochenende RW Volkmarode von der Spitze (1:0).

Mühl zeigt sich nicht überrascht von diesem Resultat: „Seit Jahren ist der MTV eine der besseren Mannschaften in der Liga. Eine spielerisch starke Truppe, die ein hohes Tempo in der Offensive geht.“ Auch die Statistik spricht für den Gast. Denn die Viktoria gewann nur einen der sechs Vergleiche mit dem aktuellen Tabellenfünften. „Das ist zwar eine schlechte Bilanz, aber es geht wieder bei 0:0 los. Auf dem Niveau spielen Statistiken ohnehin keine Rolle – die Tagesform ist entscheidend“, betont Mühl. Sollten die Gastgeber die konzentrierte Defensivleistung aus dem Wenden-Spiel erneut zeigen und dem Ex-Woltwiescher Martin Bode, der für Mühl ein „überragender Bezirksliga-Kicker“ ist, nicht zu viel Raum geben, glaubt er an „ein weiteres Erfolgserlebnis“.

Eine schlechte Nachricht gab es auch für Mühl, denn Oliver Bruns hat einen zweifachen Bänderriss samt Knochenabsplitterung erlitten. Zudem fehlen Thomas Bucklisch (Aufbautraining), Marcel Mach (Adduktoren) und Alexander Schmilewski (Wade).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt