06. Dezember 2018 / 18:16 Uhr

Vollausstattung für Potsdamer Sportfans: Vereine eröffnen Fanshop-Regal

Vollausstattung für Potsdamer Sportfans: Vereine eröffnen Fanshop-Regal

Christoph Brandhorst
Alle Vereine schickten ihre sportlichen Aushängeschilder zur Einweihung des Fanshop-Regals der Sportfamilie Potsdam.
Alle Vereine schickten ihre sportlichen Aushängeschilder zur Einweihung des Fanshop-Regals der Sportfamilie Potsdam. © Gerhard Pohl
Anzeige

Die fünf großen Potsdamer Sportvereine – Turbine Potsdam, der SV Babelsberg 03, der VfL Potsdam, der SC Potsdam und die Potsdam Royals – haben jetzt im Rewe-Markt von Peter Lehmann ein gemeinsames Fanshop-Regal.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Schals, Tassen, Baseball-Caps, warme Wintermützen und T-Shirst – als Potsdamer Sportanhänger kann man sich seit Donnerstag mit allem eindecken, was das Fanherz begehrt. Alle Utensilien vom SC Potsdam, dem VfL Potsdam, den Potsdam Royals, Turbine Potsdam und dem SV Babelsberg 03 gibt es jetzt an einem Fleck. Unter dem Titel „Sportfamilie Potsdam“ haben die fünf Sportvereine ein gemeinsames Fanshop-Regal eingeweiht.

Es steht im Rewe-Supermarkt von Peter Lehmann im Potsdamer Stadtteil Schlaatz (An der Alten Zauche 45). „Ich bin selbst großer Sportfan, habe zu allen eine gewisse Bindung“, sagt der Inhaber bei der Eröffnung, zu der alle Clubs ihre Aushängeschilder geschickt hatten. Lehmann erklärt: „Beim SV Babelsberg war ich schon als Kind, beim SC Potsdam sind wir Sponsor und den American Football der Potsdam Royals habe ich gerade erst als Sportart für mich entdeckt.“ Gemeinsam mit der Mediengruppe Thiel aus Ludwigsfelde hat er das Pilotprojekt umgesetzt.

So lief die Eröffnung des Potsdamer Fanshop-Regals

Die Nulldrei-Fußballer Philip Saalbach (l.) und Tom Nattermann präsentieren die Fan-Accessoires der anderen Potsdamer Sportvereine. Zur Galerie
Die Nulldrei-Fußballer Philip Saalbach (l.) und Tom Nattermann präsentieren die Fan-Accessoires der anderen Potsdamer Sportvereine. ©
Anzeige

„Ein super Signal“, findet Nulldrei-Kapitän Philip Saalbach, „die Stadt merkt, dass wir im Sport zusammenstehen.“ American Footballer Lane Acheampong von den „Königlichen“ hat schon seinen persönlichen Favoriten ausgemacht: „Ich nehme mir gleich ein paar Sachen vom SC Potsdam mit. Da war ich jetzt schon ein paar Mal. Ich werde gerade zum Volleyball-Fan“, erklärt der 24-Jährige lachend. Volleyballerin Antonia Stautz setzt sich im Gegenzug gleich eine Pudelmütze der Royals auf und will sie gar nicht wieder hergeben.

„Die Tassen vom SV Babelsberg sind der Schlager“, verrät dagegen VfL-Handballer Yannic Münchberger. Lehmann bestätigt: „Von denen waren ich schon drei verkauft, da haben wir gerade erst ausgepackt.“ Münchberger selbst sei großer Footballfan. Nicht ausgeschlossen, dass auch er mit einer Royals-Mütze nach Hause geht. „Für eine Tasse habe ich keinen Platz mehr im Schrank“, sagt er grinsend.

Turbine-Spielführerin Svenja Huth hofft, dass das neue Fanshop-Regal auch neue Sportfans begeistert. „Hier kommen ja auch Leute vorbei, die sonst keinen Bezug zum Sport haben. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen davon mal im Stadion wieder. Wir sind jedenfalls froh, dass wir als Turbine hier dabei sein können“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt