14. September 2018 / 16:20 Uhr

Vom Millerntor an die Lohmühle: VfB Lübeck bekommt Anzeigetafel

Vom Millerntor an die Lohmühle: VfB Lübeck bekommt Anzeigetafel

Clemens Behr
Die alte Anzeigetafel am Millerntor, die zur neuen Saison den Weg zur Lohmühle findet.
Die alte Anzeigetafel am Millerntor, die zur neuen Saison den Weg zur Lohmühle findet. © dpa
Anzeige

Spätestens zur neuen Saison soll die Videowall des FC St. Pauli in Lübeck stehen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Im Stadion an der Lohmühle bewegt sich was. In der Pappelkurve rollen endlich die Bagger und bald ist auch das analoge Zeitalter vorbei. Die VfB-Heimat bekommt eine digitale Anzeigetafel! 8 Meter breit, 4,7 Meter hoch, 63 LED Module sorgen für eine virtuelle Auflösung von 768 mal 480 Pixel. Das sind die technischen Daten des neuen Schmuckstücks, das vom Hamburger Millerntor an die Lohmühle umzieht. Der Abbau der Videowall im Stadion des FC St. Pauli hat gestern begonnen.

Der Kontakt zum Hamburger Zweitligisten kam über einen ehemaligen Pauli-Offiziellen zustande, der dem VfB einen Tipp gab. Der Aufbau der Videowand wird teurer als die Anschaffung: Eine vierstellige Summe überweisen die Lübecker an den Kiez. Finanziert wird das Projekt durch Sponsoren, die bereits Mittel zugesagt haben. Eine neue Heimat findet die Wand hinter den Blöcken A und B.

Mehr zum VfB Lübeck

Spätestens zur neuen Saison soll die Anzeige dann in Betrieb sein und auch über die Nutzung haben sich die VfB-Offiziellen schon Gedanken gemacht. "Darüber wird kein Schnickschnack, sondern nur Fußball laufen. 'Klatschpappen-Fußball' wird es mit mir nicht geben", sagte VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra den LN.

Im März 2016 stand beim Heimspiel gegen den LSK schon einmal eine LED-Wand auf der Lohmühle. 
Im März 2016 stand beim Heimspiel gegen den LSK schon einmal eine LED-Wand auf der Lohmühle.  © Agentur 54°
Anzeige

Im März 2016 stand schon einmal eine LED-Wand bei einem Heimspiel des VfB Lübeck. Allerdings nur testweise für ein Spiel. Das "Recycling" von Anzeigetafeln ist im Übrigen keine neue Erfindung. So fand zum Beispiel die alte Anzeigetafel aus dem Parkstadion in Gelsenkirchen eine neue Heimat beim FC Erzgebirge Aue. Rot-Weiß Oberhausen bediente sich bei Bayer Leverkusen und der SC Freiburg nahm dem SSV Ulm eine ausgediente Videowand ab.

Stadion Lohmühle - die Heimat des VfB Lübeck. Klickt euch durch eine Galerie mit den besten Bildern vom "Wohnzimmer" der Grün-Weißen

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt