26. November 2018 / 14:20 Uhr

Vor Hochzeitsfeier in Potsdam: Steven Skrzybski von Schalke-Fans gefeiert

Vor Hochzeitsfeier in Potsdam: Steven Skrzybski von Schalke-Fans gefeiert

dpa
Schalkes Steven Skrzybski (r.) fordert neben Nürnbergs Torwart Fabian Bredlow einen Eckball.
Schalkes Steven Skrzybski (r.) fordert neben Nürnbergs Torwart Fabian Bredlow einen Eckball. © Marcel Kusch/dpa
Anzeige

Bundesliga: Der ehemalige Angreifer des 1. FC Union Berlin erzielte am Sonnabend zwei Treffer für Schalke 04 gegen den 1. FC Nürnberg.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Als Kind schlief er in königsblauer Bettwäsche, nun hat Steven Skrzybski sich auf einen Schlag in die Herzen der Schalke-Fans gespielt. Die Huldigungen und Sprechchöre aus der Nordkurve bei der Auswechslung waren dem Doppeltorschützen „fast peinlich“. Aber „es ist auch eine Anerkennung, auf die ich stolz bin. Ich habe den Moment einfach genossen. Man kann das Gefühl gar nicht beschreiben“, schwärmte Skrzybski nach dem 5:2 (2:1)-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. „Es war ein überragender Tag.“

Lange hatte der im Sommer für 3,5 Millionen Euro vom Zweitligisten Union Berlin verpflichtete Stürmer auf seine Chance warten müssen. Gerade einmal sechs Bundesliga-Minuten im Auswärtsspiel bei RB Leipzig durfte der 26-Jährige zuvor bestreiten, ehe ihn Trainer Domenico Tedesco am Samstag erstmals in die Startelf berief. „Der Trainer hat mir das Vertrauen geschenkt. Das wollte ich zurückzahlen“, sagte Skrzybski bescheiden.

Domenico Tedesco: "Ich freue mich sehr für den Jungen"

Was nach den Ausfällen von Mark Uth, Breel Embolo und Cedric Teuchert wie eine Notlösung anmutete, erwies sich als Glücksgriff: Mit seinen ersten beiden Bundesligatoren in der 26. und 84. Minute trug der lange in der Warteschleife schmorende Fußball-Profi maßgeblich zum Befreiungsschlag bei. Die übrigen Treffer zum höchsten Saisonsieg markierten Amine Harit (32.), der Ex-Nürnberger Guido Burgstaller (70.) und Rückkehrer Bastian Oczipka (90.+3) bei seinem Saisondebüt nach langer Verletzungspause.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

„Ich freue mich sehr für den Jungen. Steven war oft im Kader, aber wir haben nie den richtigen Zeitpunkt gefunden, ihn mal spielen zu lassen. Immer kam etwas dazwischen“, sagte Tedesco fast entschuldigend und fügte lobend hinzu: „Im Training hat er immer Gas gegeben. Er ist ein guter Typ. Deswegen freut es mich, dass er jetzt auf den Punkt da ist.“

Steven Skrzybski: "Ich glaube, das Jahr beende ich sehr erfolgreich"

Immerhin konnte Schalke vor dem Champions-League-Spiel Mittwoch beim FC Porto Selbstvertrauen tanken. „Wir rotieren ja viel. Ich bin mal gespannt, wie der Matchplan für Porto wird“, sagte Skrzybski, der Ende des Jahres in Potsdam Hochzeit feiert. „Ich glaube, das Jahr beende ich sehr erfolgreich.“ Den offiziellen Teil der Eheschließung wollen Skrzybski und seine langjährige Freundin Anja im Dezember in Berlin abhalten. "Wir heiraten standesamtlich in Berlin. Gefeiert wird in Potsdam. Von Union haben bisher Felix Kroos, Christopher Lenz und Fabian Schönheim zugesagt", verriet er der BZ.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt