30. Januar 2018 / 16:01 Uhr

Vorbereitung auf die Rückrunde

Vorbereitung auf die Rückrunde

Michael Kerzel
Patrick Degen
Traf bei der 1:3-Niederlage gegen Lohne: Atlas-Spieler Patrick Degen. © Ingo Möllers
Anzeige

Mannschaften testen ihre Form - ein Überblick über die absolvierten Testspiele

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wann genau die Vereine in den Pflichtspielbetrieb im Jahr 2018 eingreifen, ist noch unklar – vor allem die Platzverhältnisse entscheiden darüber. Geplant ist, dass es im Februar – bei den einen Klubs früher, bei den anderen später – wieder losgehen soll. Und Vorbereitungszeit ist immer auch Testspielzeit. Die Ergebnisse geben dabei erste Hinweise auf den Leistungsstand, stehen jedoch nicht im Vordergrund.

Als erster der Vereine aus dem Kreis Oldenburg Land/Delmenhorst soll der Oberligist SV Atlas Delmenhorst ins Pflichtspielgeschehen eingreifen. Der Niedersächsische Fußballverband hat die Partie gegen Eintracht Celle auf diesen Sonntag gelegt, obwohl die Blau-Gelben um eine Verlegung gebeten hatten. So geriet das Blitzturnier an diesem Wochenende zur Generalprobe. Gegen den Landesligisten Blau-Weiß Lohne setzte es in 45 Minuten eine 1:3-Niederlage (Tor: Patrick Degen), gegen den Bezirksligisten FC Rastede setzte sich der SVA nach Rückstand mit Treffern von Neuzugang Philipp Immerthal und Oliver Rauh durch.

Mit einem Remis und einem Sieg können die Fußballer des Bezirksligisten SV Tur Abdin bisher aufwarten: Gegen den Bremer Landesligisten SV Hemelingen reichten Treffer von Manuel Celik und zweimal Johannes Artan zu einem 3:3, beim 5:1 gegen den FC Huntlosen aus der Kreisliga erzielten Can Blümel, Joseph Kaya, Christian Stark, Christopher Demir und Daniel Yousef die Tore.

Gegen zwei Landesligisten testete der Bezirksliga-Tabellenführer VfL Wildeshausen bisher, beide erwiesen sich als zu stark für die Elf von Marcel Bragula. Gegen den TV Dinklage setzte es eine 0:3-Niederlage, Blau-Weiß Lohne behielt mit 5:1 die Oberhand. Hier erzielte Maximilian Seidel den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Dreimal stand der Bezirksligist VfL Stenum in dieser Vorbereitung bereits auf dem Rasen. Dem Bezirksligisten TuS Sudweyhe unterlagen die Schützlinge von Trainer Thomas Baake mit 2:3 (Tore: Maximilian Klatte und Lennart Höpker), gegen den Bremen-Ligisten VfL Bremen reichte es zu einem 2:2-Remis (Tore: Timm Strodthoff und Rouven Heidemann), gegen den SV Lemwerder aus der Landesliga gab es eine 3:7-Packung (Tore: Klatte, Bastian Morche, Maximilian Bradler).

Die Damen des Zweitligisten TV Jahn entschieden nach dem Gewinn von zwei Hallenturnieren auch die erste Partie des Jahres auf dem Feld für sich: Mit 4:1 besiegten sie den TuS Schwachhausen. Die Tore erzielten zweimal Julia Hechtenberg sowie Anna Mirbach und Nathalie Heeren.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt