12. Juni 2018 / 17:05 Uhr

Vorverkauf für Fußball-Länderspiel der DFB-Elf in der Red Bull Arena in Leipzig gestartet

Vorverkauf für Fußball-Länderspiel der DFB-Elf in der Red Bull Arena in Leipzig gestartet

Anne Grimm
Luftaufnahme der Red-Bull-Arena mit einer Drohne.
Im RB-Stadion findet das Länderspiel zwischen Deutschland und Russland statt. © dpa
Anzeige

Seit Dienstag gibt es Karten für das Länderspiel zwischen Deutschland und Russland in Leipzig zu kaufen. Es wird die letzte internationale Partie im RB-Stadion sein. Denn dann beginnt der Umbau.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Nach drei Jahren steigt in Leipzig wieder ein Länderspiel: Am 15. November stehen sich die deutsche Nationalmannschaft und WM-Gastgeber Russland bei einem Freundschaftsspiel in der Red-Bull-Arena gegenüber. Für RB-Stürmer Timo Werner wird es auf jeden Fall ein Heimspiel. Gut möglich, dass das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw als neuer und alter Weltmeister nach Leipzig reist. Seit Dienstag sind dafür Karten im Vorverkauf erhältlich. Die gibt es in vier Kategorien, die günstigsten kosten 25 Euro (18 ermäßigt), die teuersten 80 Euro (60 Euro ermäßigt). Die Begegnung dient als Vorbereitung auf die letzte Gruppenpartie der „Nations League" vier Tage später in Gelsenkirchen gegen die Niederlande.

Blick zurück: Der Bau des Leipziger Zentralstadions

Zur Galerie
Anzeige

Tickets für Kinder bis sechs Jahre und Rollstuhlfahrer sind für zehn Euro erhältlich. In Leipzig sind die Karten im RB-Fanshop am Stadionvorplatz sowie am Neumarkt, zudem auch auf der Homepage des Deutschen Fußballbundes erhältlich. Die Uhrzeit für den Anpfiff der Partie ist allerdings noch offen.

Nach dem Umbau des Zentralstadions erleben die Fans den sechsten Auftritt der deutschen Auswahl. Die Gegner bisher hießen Kamerun, Mexiko, Liechtenstein, Israel und Georgien, jedes Mal gewann das DFB-Team. RB Leipzig wird nach dem Länderspiel gegen Russland im November mit dem etwa 35 Millionen Euro teuren Aus- und Umbau seines Stadions beginnen. Die Zuschauerkapazität wird dann auf 52.000 Plätze erhöht.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt