Rassiger Zweikampf: Dahlens A-Jugend-Akteur Philipp Pelzer (rechts), der von Beginn an ran durfte, behauptet sich hier gegen den Torgauer Anas Azziab.  Rassiger Zweikampf: Dahlens A-Jugend-Akteur Philipp Pelzer (rechts), der von Beginn an ran durfte, behauptet sich hier gegen den Torgauer Anas Azziab.  ©
Rassiger Zweikampf: Dahlens A-Jugend-Akteur Philipp Pelzer (rechts), der von Beginn an ran durfte, behauptet sich hier gegen den Torgauer Anas Azziab. 

Wacker Dahlen zieht souverän ins Pokal-Viertelfinale ein

Cup-Verteidiger gewinnt auch mit einer Rumpf-Elf sicher 3:0 bei Elbaue Torgau

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mehderitzsch/Dahlen. Sechs Kreisoberligisten und zwei Kreisligisten sind in das Viertelfinale des Nordsachsenpokals (Bärenpokal) eingezogen. Die Runde der besten Acht wird am kommenden Samstag in Bad Düben ausgelost. Gespielt werden soll am 31. Oktober (Reformationstag). Dann wird auch Cupverteidiger Wacker Dahlen, der sich bei Elbaue Torgau 3:0 (2:0) durchsetzte, mit im Lostopf sein – neben den Nordsachsenliga-Kontrahenten Frisch Auf Doberschütz-Mockrehna, Hartenfels Torgau, Concordia Schenkenberg, SV Zwochau und FV Bad Düben sowie den Kreisligisten SG Zschortau und SV Wölkau.

Mehr zum Thema: Kreisligisten Zschortau und Wölkau ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

Nachdem die Wackeren in der zweiten Runde verdient mit 3:2 gegen den SV Mügeln-Ablaß gewannen, bescherte das Los wie im Vorjahr in der dritten Runde eine Torgauer Mannschaft. Im vergangenen Jahr schafften die Dahlener mit einer Notelf gegen die Reserve vom SC Hartenfels mit einem 4:2-Sieg den Einzug in die nächste Runde, diesmal war es erneut nur eine Rumpfelf, die Trainer Enrico Ueberschär zur Verfügung stand. Und zwar deshalb, weil mehrere Spieler das Training am Vorabend krankheitsbedingt absagen mussten. Mit Philipp Pelzer stand zudem erneut ein A-Jugend-Akteur im Kader, der wie in der Vorwoche gegen die Krostitzer Reserve von Beginn an ranmusste.

Unmittelbar nach Spielbeginn bei Elbaue Torgau folgte der nächste Schock. Abwehrroutinier Jan Kuchar verletzte sich am Oberschenkel und zeigte an, dass er ausgewechselt werden muss. Für ihn kam mit Kai Fischer ein Akteur für die Offensive, so dass Toni Wahrig in die Innenverteidigung beordert wurde.

Wacker – mit dem starken Wind im Rücken – stürmte immer wieder gefährlich vor das Elbaue-Tor, hätte nach einem Foul an Christian Seidel im Strafraum auch einen Strafstoß verdient gehabt, doch Schiedsrichter Stefan Piknik ließ zum Unmut der Gäste weiterspielen. Nach 13 Minuten war es dann Anton Schreiber, der aus halblinker Position mit einem direkten Freistoß die Dahlener Führung markierte. In der Folgezeit ruhten sich die Wackeren darauf aus, und Torgau vergab durch Yohannes Gebray zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Nachdem sich die Heidestädter wieder gefangen hatten, kamen sie zu weiteren Chancen. Eine davon nutzte Christoph Wahrig nach schöner Vorarbeit von Steve Nelde zum 0:2 (38.). Danach verletzte sich Gebray auf Seiten der Hausherren schwer, musste minutenlang auf dem Platz behandelt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Im zweiten Abschnitt kombinierte Wacker erneut mehrere gute Gelegenheiten heraus, doch diese blieben lange Zeit ungenutzt. Mit Philipp Döring kam für Hans Erdmann frischer Wind ins Offensivspiel. Ein Pfostenschuss für die Hausherren ließ jedoch Gäste-Trainer Ueberschär aus der Haut fahren. Grund war die zahlenmäßige Überlegenheit auf dem Feld, denn der Torgauer Shahab Ahmed sah in der 53. Minute die Ampelkarte und durfte vorzeitig den langen Weg zu den Mehderitzscher Umkleidekabinen antreten. Sechs Minuten vor dem Abpfiff bediente der eingewechselte Philipp Döring mit einer mustergültigen Hereingabe den in der Mitte lauernden Christoph Wahrig, der mit seinem zweiten Treffer den Sack endgültig zumachte.

Am kommenden Sonntag gastiert dann mit dem SC Hartenfels Torgau der aktuell Drittplatzierte der Nordsachsenliga im Dahlener Heidestadion.

Dahlen: Föllner, Erdmann (46. Döring), Kuchar (5. Fischer), Schmidt, Pelzer, Nelde, Möbius, Seidel, Schreiber, T. Wahrig, Ch. Wahrig. 

Tore: 0:1 Schreiber (13.), 0:2, 0:3 Ch. Wahrig (38., 84.). 

Schiedsrichter: Stefan Piknik. 

Zuschauer: 40.

Region/Leipzig Kreis Nordsachsen FSV Wacker Dahlen FSV Wacker Dahlen (Herren) SpG Elbaue Torgau / Großtreben FC Elbaue Torgau (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige