21. Juni 2017 / 18:05 Uhr

Wade zwickt: Zwangspause für Hansa-Stürmer Ziemer

Wade zwickt: Zwangspause für Hansa-Stürmer Ziemer

Redaktion Sportbuzzer
Marcel Ziemer: War vorne bemüht, trat aber nicht so sehr in Erscheinung wie sein Sturmpartner. Soufian Benyamina. Musste kurz vor dem Ende mit der Trage vom Spielfeld runter. Bei ihm besteht der Verdacht auf eine Knieverletzung, allerdings wird er noch geröntgt.  Note: 3,5
Muss bereits am Anfang der Vorbereitung eine Pause einlegen: Marcel Ziemer. © Frank Söllner
Anzeige

Offensivspieler muss pausieren.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Rostock. Schon am zweiten Vorbereitungstag ist Marcel Ziemer nur Zuschauer. Der Stürmer, der das Auftakttraining nach einer guten halben Stunde abgebrochen hatte, muss wegen Wadenproblemen vorerst pausieren. Vom Arzt ließ sich er sich eine Spritze geben und absolvierte Einheiten auf dem Hometrainer. Trainer Pavel Dotchev plant vorerst ohne den Angreifer. „Die Wade muss man behutsam angehen“, weiß der Coach: „Das Problem ist, dass man sie immer belastet. Also lieber langsam und dafür richtig auskurieren.“

Der anderer Auftakt-Abbrecher ist schon wieder abgereist: Bei Probetrainierer Jesse Weippert (VfB Stuttgart II) brach eine alte Muskelverletzung wieder auf. Gut möglich, dass in den nächsten Tagen ein weiterer Kandidat für das rechte Mittelfeld getestet wird.

Der unter Ex-Coach Christian Brand verpönte Laktattest wird von Dotchev heute wiederbelebt. „Ich bin kein großer Fan davon, aber er hilft mir, die Trainingsintensität zu dosieren“, sagt er. Bei dem Test kann durch Blut-Analysen der Fitnesszustand ermittelt werden.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt