FAN-BEITRAG Wales feiert: Die Mannschaft um Gareth Bale feiert den Viertelfinal-Einzug. © dpa

Wales bejubelt die Sensation: "Wir wollten keinen Spaß haben, sondern kämpfen!"

Die Waliser schaffen die Sensation, besiegen Belgien im Viertelfinale - und stehen im Halbfinale gegen Portugal.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

*Chris Coleman, Wales-Trainer:*„Ich kann es nicht fassen. Um ehrlich zu sein wussten wir, dass das ein schwieriges Spiel gegen einen schwierigen Gegner wird. Wir wollten hier keinen Spaß haben, sondern kämpfen. Ich hatte von Belgien mehr erwartet. Die Atmosphäre war der Hammer, es war wie in Brüssel. Aber auch unsere walisischen Fans waren klasse, haben gut dagegen gehalten. Meine Jungs haben gekämpft ohne Ende – das war klasse. Und wir haben es geschafft!“

*
Axel Witsel, Belgien:
* „Bei uns herrscht eine große Desillusion. Wir sind am Boden zerstört, wollten ein ganz anderes Spiel machen, haben aber gar nichts hinbekommen. Wir sind in Führung gegangen, hätten auch ein zweites Tor machen müssen. Das ist unser großes Problem bei diesem Turnier.  In der zweiten Halbzeit lief dann nur noch wenig bei uns. Bale und Ramsey haben die zweiten Bälle im Mittelfeld gewonnen, da hatten wir Probleme. Wichtige Spieler waren bei uns verletzungsbedingt nicht da – so ist es, damit müssen wir fertig werden. Wir sind jetzt einfach nur enttäuscht. Wir haben immer gesagt, wir wollen so weit kommen wie möglich. Wir haben nie gesagt, dass wir das Spiel heute gewinnen werden, aber es hat nicht geklappt.“

Zum Spielbericht geht es hier

Region/National

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige