Mit Bayern obenauf: Thomas Müller © imago

Was ist Thomas Müller wichtiger: Meisterschale oder Henkelpott?

Im Interview mit sprach der Weltmeister über die Bedeutung der Titel, das Duell mit Erzrivale Dortmund und Carlo Ancelotti.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im deutschen Fußball ist der FC Bayern München das Maß aller Dinge und auch international gehört der deutsche Rekordmeister zur obersten Riege. Titel sammelt der vielbesungene "Stern des Südens" wie am Fließband. Doch was ist eigentlich wichtiger: Meisterschaft oder Henkelpott? Im Interview mit "Spox.com" gab Weltmeister Thomas Müller die Antwort.

Thomas Müller über ...

... die Meisterschaft:

"Von meiner Seite wird es keine Ansage geben, dass dieser fünfte Titel (in Serie, Anm. d. Red.) das große Ziel ist, obwohl bei uns die Meisterschaft immer das Wichtigste ist."

... die Rivalität mit Dortmund:

"Wir brauchen uns nur die letzte Saison anschauen: Es war ein langer Kampf mit Dortmund und der BVB war bärenstark. Es gab viele Momente, in denen wir gemerkt haben, die lassen nicht locker. Und das hat uns in der Meisterschaft grundsätzlich auch gut getan."

... die Champions League:

"Natürlich ist der Champions-League-Titel im internationalen Ansehen etwas größer einzuordnen. Wenn man im Nachhinein auf eine Saison schaut und sagen kann, wir haben die Champions League gewonnen und die Meisterschaft nicht, dann kann man es vielleicht verschmerzen und sagen: War trotzdem cool. Die Meisterschaft ist der fairste Titel, die Champions League ist das Besondere."

... Carlo Ancelotti:

"Ich denke, von der Art und Weise und von seinem Auftreten passt er sehr gut zum FC Bayern. Ich bin gespannt, wie es ist, unter ihm zu trainieren. Ich freue mich drauf."

Fussball Bundesliga Region/National FC Bayern München (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE