TSV Algesdorf II - TuS Germania Apelern Unentschieden hieß es am Ende eines unspektakulären Derbys zwischen der Reserve des TSV Algesdorf und dem TuS Apelern. © uk
TSV Algesdorf II - TuS Germania Apelern

Wechsel an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse

FC Hevesen sichert sich den Platz an der Sonne

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen Wechsel an der Tabellenspitze hat es in der 1. Kreisklasse gegeben. Der bisherige Spitzenreiter TSV Krankenhagen hat beim TuS Lindhorst nur ein 1:1 erreicht und muss den FC Hevesen vorbeiziehen lassen.

*TSV Algesdorf II – TuS Germania Apelern 0:0
*
Ein torloses Remis sahen die Zuschauer beim Duell zweiter stark ersatzgeschwächter Teams. Die Begegnung litt insbesondere unter dem starken böigen Wind, der kein Kombinationsspiel zuließ. Beiden Mannschaften fehlte der Zug zum Tor, Mittelfeldduelle und Fehlpässe prägten das Spiel.

*SV Obernkirchen II – SC Rinteln II 2:1
*
Per Picke von der Strafraumgrenze an Torwart Robin Ronnenberg vorbei brachte Muhammed Yel den SVO in einer ausgeglichenen Begegnung zur Pause mit 1:0 in Führung (40.). Im Anschluss an eine Ecke erzielte Dennis Weber (73.) per Kopfball den 1:1-Ausgleich. Rojeh Alkaed schloss einen der wenigen ernsthaften Obernkirchener Angriffe in der zweiten Halbzeit mit dem Siegtreffer ab (83.).

*VfR Evesen II – TSV Eintracht Bückeberge 5:3
*
Nach einem Rückpass von der Grundlinie von Marius Klupsch stand Kai-Thomas Schneider am Elfmeterpunkt völlig frei und hatte keine Mühe, das Leder zum 1:0 in die Maschen zu schießen (13.). Nach einem Foul an Josef Khodr im Strafraum verwandelte der gefoulte Spieler selbst den fälligen Strafstoß zum 2:0 (21.). Nach einem hohen Ball in den Bückeberger Strafraum kam Torwart Benedikt Saal zu spät aus seinem Gehäuse. Josef Khodr war schneller am Ball und baute die Führung auf 3:0 aus (35.). Nur zwei Minuten später schoss David Apitz nach einem Alleingang das Leder an Saal vorbei zum 4:0 ins Netz. Mit einem Sonntagsschuss von der Strafraumgrenze in den Winkel verkürzte Luka-Tim Serinek auf 1:4 (37.). Harum Irmak erzielte den Treffer zum 2:4 Pausenstand (42.). Erst nach dem Treffer zum 4:3 durch Lukas Zechel, der das Leder aus kurzer Entfernung unhaltbar ins Tor drosch (73.), fing sich der VfR wieder und kontrollierte die Begegnung. Als Torwart Saal einen Schuss von Philipp Weiland nur abklatschen konnte, staubte der gerade erst eingewechselte Kai Holzapfel aus kurzer Entfernung zum 5:3-Endstand ab (86.).

*MTV Rehren A/R II – FC Juventus Obernkirchen 6:2
*
Eine Halbzeit lang konnte das Schlusslicht die Begegnung in Rehren in etwa ausgeglichen gestalten. Durch Tore von Christos Kouroupis (14.) und Philipp Dziony (22.) führte der MTV zur Pause nur mit 2:0. Giuseppe Battaglia verkürzte auf 1:2 (62.). Nach dem Doppelschlag zum 4:1 durch Jannis Frädermann (73. und 77.) gab der FC seinen Widerstand gegen die drohende Niederlage auf. Alexander Wenck (79.) war zum 5:1 erfolgreich. Battaglia schloss einen der wenigen Konterangriffe mit dem Treffer zum 2:5 ab (83.), doch zwei Minuten vor dem Abpfiff fiel durch Alexander Wenck der Treffer zum 6:2-Endstand.

*TuS Niedernwöhren II – TuS Südhorsten 2:1
*
Nach einem Zuspiel von Jörn Wieners musste Tim-Alexander Nimptschke nur noch den Fuß hinhalten, um das Leder zum 1:0 über die Linie zu schieben (13.). Der in der ersten Halbzeit klar spielbestimmende TuS, der eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten nicht verwerten konnte, erhöhte nur vier Minuten später nach einer Flanke von Marcel Kassek durch Niklas Golly auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel gestaltete der Gast die Begegnung offener. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern in die kurze Ecke verkürzte Kai Frederking (58.) auf 1:2. Nach einem Foul an Golly im Südhorster Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt (70.). Steven Davis hielt den von Mario Knigge zu schwach geschossenen Strafstoß.

*VfL Bückeburg III – FC Hevesen 0:4
*
Aus stark abseitsverdächtiger Position brachte Henning Siekmeier den FCH in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zur Pause mit 1:0 in Führung (35.). Auch nach dem Seitenwechsel lieferte der VfL dem Spitzenreiter ein Spiel auf Augenhöhe. Per Foulelfmeter baute Georg Müller die Gästeführung auf 2:0 aus. Erst ein Doppelschlag sorgte für die endgültige Entscheidung. In der 80. Minute schloss Sandro Kampf einem sehenswerten Alleingang über die rechte Seite mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck mit dem Treffer zum 3:0 ab. Nur zwei Minuten später stocherte Kampf den Ball aus dem Gewühl im Strafraum heraus aus kurzer Entfernung zum 4:0-Endstand ins Netz.

Region/Schaumburg TSV Algesdorf II (Herren) TuS Germania Apelern (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) SC Rinteln II (Herren) VfR Evesen II (Herren) TSV Eintracht Bückeberge (Herren) MTV Rehren A/R II (Herren) FC Juventus Obernkirchen (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) TuS Südhorsten (Herren) VfL Bückeburg III (Herren) FC Hevesen (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige