Angeblich wurde Bales Hotelzimmer auf Gran Canaria von Polizisten bewacht. © dpa/Georgi Licovski

Wegen "Drogen-Gang": Real-Superstar Gareth Bale unter Polizeischutz

Eine Verwandte von Bales Verlobter Emma Rhys-Jones ist angeblich mit einem Koffer im Wert von mehr als einer Million Euro vor einer "Drogen-Gang" auf der Flucht.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach Informationen der "Sun" steht Real Madrids Superstar Gareth Bale unter Polizeischutz. Der Hintergrund klingt filmreif: Demnach ist eine Cousine von Bales Verlobter Emma Rhys-Jones mit einem Koffer voller Geld, Uhren und Drogen verschwunden. Das Gepäckstück, laut "Daily Mail" mit einem Inhalt im Wert von Rund 1,15 Millionen Euro, hat angeblich das Interesse einer "Drogen-Gang" auf sich gezogen.

Diese soll mehrere Fahrzeuge vor Häusern von Verwandten des walisischen Superstars und seiner Verlobten angezündet haben. Bale befürchtet demnach, dass auch sein Anwesen in Glamorgan Ziel eines Angriffs werden könnte, ist angeblich aber auch selbst in Gefahr.

Die "Sun" berichtet, dass das Hotelzimmer des Walisers bei Real Madrids Gastspiel gegen UD Las Palmas auf Gran Canaria von insgesamt drei Polizeibeamten bewacht wurde. Auch die Familie der verschwundenen Cousine, das Model Epiphany Dring, steht unter Polizeischutz. Dring soll sich in Malaysia aufhalten, genauere Informationen über ihren Aufenthaltsort gibt es aber nicht. Bis sie gefunden wird, schweben Superstar Bale und seine Familie angeblich in Gefahr.

Region/National Champions League

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige