Festnahme von 96-Anhängern in Hildesheim. Festnahme von 96-Anhängern in Hildesheim. © Dillenberg
Festnahme von 96-Anhängern in Hildesheim.

Wegen geplanter Schlägerei: Hannover 96 schmeißt 36 Mitglieder raus

Weil sich 36 Mitglieder von Hannover 96 im Vorfeld des Niedersachsenderbys mit Anhängern von Eintracht Braunschweig prügeln wollten, wurden sie jetzt aus dem Verein ausgeschlossen. Zuvor hatte sich keiner von ihnen von Gewalt distanziert.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Derby-Nachspiel für 36 Mitglieder von Hannover 96. Der 96-Vorstand hat am Montagnachmittag beschlossen, 36 Mitglieder aus dem Verein auszuschließen. Hintergrund: Sie gehörten zu einer Gruppe, die sich November des vergangenen Jahres im Vorfeld des Derbys gegen Eintracht Braunschweig mit Braunschweig-Anhängern auf einem Parkplatz in Hildesheim prügeln wollte. Die Polizei verhinderte damals Schlimmeres.

Geplante Auseinandersetzung mit Braunschweig-Fans in Hildesheim: Polizei verhaftet 96-Anhänger

Das war teuer: Die 96-Fanstrafen seit 2013 im Überblick

„36 dieser Personen sind Mitglieder bei Hannover 96, die mit ihrer Gewaltbereitschaft gegen das in unserer Satzung verankerte Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung verstoßen und sich damit grob vereinsschädigend verhalten haben“ heißt es in einer offiziellen Mitteilung von Hannover 96. Weiter heißt es: „In ihren Anhörungsschreiben hat sich keines der 36 Mitglieder von Gewalt distanziert oder eine Gewaltbereitschaft bestritten“. Der Vereinsausschluss erfolgt nach Paragraph 9, Nummer 4a der Satzung von Hannover 96 e.V.

Laut der 96-Pressemitteilung befinden sich unter den 36 Mitgliedern auch ein Mitglied des Ehrenrats von Hannover 96 e.V. und ein Sprecher der IG Pro Verein 1896.

Die nächsten Gegner von Hannover 96 im Überblick:

Region/Hannover Bundesliga Hannover 96 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige