13. Februar 2017 / 09:49 Uhr

Weiß ist noch nicht ganz zufrieden

Weiß ist noch nicht ganz zufrieden

Eduard Warda
Sparta - Holzminden
Szene vom Testspiel zwischen Sparta und Holzminden. © Zitscher
Anzeige

Sparta schlägt Holzminden mit 9:3

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Göttingen. Den SV Holzminden im Testspiel auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Greitweg mit 9:3 abgefertigt - aber ganz zufrieden war Sparta-Trainer Rico Weiß trotzdem nicht mit seinem Team. "Wir müssen weiter an unserem defensiven Verhalten arbeiten. Die drei Gegentore haben mir gar nicht gefallen", stellte der Coach klar.

Ansonsten gab es an einem bedecketen und kalten Februar-Tag freilich nur eitel Sonnenschein am Greitweg. "Ich habe ein starkes Spiel und einen in der Höhe verdienten Sieg mit toll herausgespielten Toren gesehen", unterstrich Weiß. Die Tore für Sparta markierten viermal Marco Akcay (30., 59., 63., 69.), zweimal Maurice Taubert (44., 85.) sowie je einmal Romano Weiß (19.), Erson Saciri (57.) und Ismailia Kabukabar (89.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt