Symbolbild © dpa

Weitenhagen rutscht in Abstiegszone

Kassem Mohammad Ammar wieder Siegtorschütze für die HSG Uni Greifswald.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es war wie eine Parallele zur Vorwoche. Im Landesklasse-Derby zwischen der HSG Uni Greifswald und dem VSG Weitenhagen traf einzig und allein Kassem Mohammad Ammar. Die HSG gewann mit 1:0 und stürzte damit die Weitenhagener in die Abstiegszone der Landesklasse/Staffel III.

Der VSG ist in der Rückrunde bisher noch nicht wirklich in die Spur gekommen und schwächelt aktuell. Trotzdem entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Genutzt wurde jedoch nur eine und zwar von HSG-Kicker Kassem Mohammad Ammar. Zwar zeigten die Hausherren – im Gegensatz zu den letzten Spielen – eine deutliche Leistungssteigerung, doch mangelte es wie so oft an der konsequenten Chancenauswertung, um am Ende etwas Zählbares verbuchen zu können.

Während die Greifswalder mit ihrem dritten Sieg in Serie den fünften Platz absicherten, fielen die VSG-Kicker mit der vierten Pleite im fünften Spiel auf den achten Tabellenplatz, den ersten Abstiegsrang, zurück. „Wir müssen so langsam damit anfangen, Punkte einzufahren. Ansonsten hat sich das Thema Klassenerhalt für uns ganz schnell erledigt", so der enttäuschte VSG-Trainer Erwin Rieck.

*Weitenhagen: *Stoeck – S. Genetzky, Dufke, Krüger, Röske, Richert, Ansorge (82. Szabo), Falkenberg, Suckow (76. D. Genetzky), Naatz (69. Prehn), Zscherper.

HSG Uni: Manthey – Reichel, Lohmann, Methling – Dosdall, Langbecker, Roloff, Maaß (74. Burmeister), Uteß – Kassem, Schittek.

Tor: 0:1 Ammar Kassem (20.).

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport VSG Weitenhagen (Herren) VSG Weitenhagen HSG Uni Greifswald (Herren) HSG Uni Greifswald VSG Weitenhagen-HSG Uni Greifswald (16/04/2017 16:00) Landesklasse Mecklenburg-Vorpommern III Herren Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige