10. August 2017 / 13:09 Uhr

Weixdorfer Niederlage im letzten Härtetest

Weixdorfer Niederlage im letzten Härtetest

Stephan Lohse
Mit 0:4 verlor die SG Weixdorf den letzten Härtetest gegen Regionalligist Budissa Bautzen. 
Mit 0:4 verlor die SG Weixdorf den letzten Härtetest gegen Regionalligist Budissa Bautzen.  © Steffen Manig
Anzeige

Trotz 0:4 gegen Regionalligist Budissa Bautzen präsentierten sich der Landesklassist in guter Form.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Die SG Weixdorf darf mit einem guten Gefühl in die neue Landesklassesaison gehen. Vor dem Ligaauftakt am Sonntag in Laubegast gab es am Mittwochabend zwar ein 0:4 im letzten Test. Gegen Regionalligist Budissa Bautzen verkauften sich die Weixdorf jedoch ordentlich. Vor allem per Konter waren die Hausherren immer wieder gefährlich, verpassten jedoch das durchaus mögliche Tor.

Budissa-Trainer Torsten Gütschow gab vor allem Spielern die Chance, die sonst nicht zum Einsatz kommen. Schließlich sind die Bautzner längst wieder im Spielbetrieb. Speziell in der ersten Halbzeit war Gütschow aber nicht zufrieden, sein Team spielte zu langsam und nicht in die Tiefe. Höhepunkt blieb ein Pfostenschuss durch Paul Milde.

Fotogalerie SG Weixdorf - FSV Budissa Bautzen (0:4)

Zur Galerie
Anzeige

Erst nach dem Seitenwechsel traf Bautzen. In der 53. Minute erzielte Max Grellman nach Vorarbeit von Josef Müller per Abstauber das 0:1. Max Grellmann besorgte auch das 0:2 in der 74. Minute. Per 18-Meter-Hammer traf Josef Müller zum 0:3, Paul Milde gelang kurz vor Abpfiff das 0:4.

Weixdorf waren da schon fünf Personalwechsel anzusehen. Zwar gelangen den Hausherren vor knapp 100 Zuschauern noch einige ansehnliche Kombinationen, Großchancen gab es jedoch nicht mehr.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt