Tobias Hunziger, Patrick Gruel, André Selinger und Daniel Ausner (v.l.) sind bei der Wahl zum Spieler der Woche nominiert. Tobias Hunziger, Patrick Gruel, André Selinger und Daniel Ausner (v.l.) sind bei der Wahl zum Spieler der Woche nominiert. © Roeske/Peglow/Feller/Schwandt
Tobias Hunziger, Patrick Gruel, André Selinger und Daniel Ausner (v.l.) sind bei der Wahl zum Spieler der Woche nominiert.

Wer ist euer Spieler der Woche?

Vier neue Kandidaten stehen zur Wahl - stimmt ab für euren Favoriten!

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Auch in dieser Woche suchen wir wieder den besten Spieler auf Kreisebene. Aus den Fußballkreisen Oberhavel/Barnim, Dahme/Fläming und Prignitz/Ruppin sind Akteure nominiert, die am vergangenen Wochenende im Kreispokal gefordert waren. Aus dem Havelland stand in der höchsten Kreisspielklasse hingegen der normale Punktspielbetrieb auf dem Programm. Wer macht dieses Mal das Rennen zum Spieler der Woche? Unter dem Artikel findet ihr das Abstimmungs-Tool. Und los geht's, das sind die Kandidaten:

Kreispokal Oberhavel/Barnim, Tobias Hunziger, SG Mildenberg: SGM-Torjäger Tobias Hunziger (28) schoss seine Mildenberger mit dem goldenen Tor im Nachbarschaftsderby gegen den SV Altlüdersdorf II ins Kreispokal-Viertelfinale. Der Kapitän erzielte in der 76. Minute mit einem abgefälschten Schuss aus 18 Metern das 1:0.

Kreispokal Prignitz/Ruppin, Patrick Gruel, Rot-Weiß Gülitz: Eine Aufholjagd, vier Strafstöße, drei Platzverweise, neun Tore und in die Verlängerung ging es schließlich auch noch. Der Pokalfight zwischen Rot-Weiß Gülitz und Rot-Weiß Kyritz wurde seinem Namen vollends gerecht. Einer, der vor allem in der Anfangsphase kühlen Kopf bewahrte, war Patrick Gruel. Der Gülitzer brachte die Hausherren im Alleingang mit 3:0 in Front, benötigte dabei sogar nur elf Minuten. Ende gut, alles gut - sein Team gewann den Krimi mit 5:4 nach Verlängerung.

Die Kreisoberliga-"Spieler der Woche" der Saison 2017/18.

Kreisoberliga Havelland, André Selinger, SG Saarmund: Der Angreifer trug mit seinem Dreierpack (50., 61., 80.) maßgeblich zum zweiten Saisonsieg der SG Saarmund gegen Eintracht Friesack bei. Dabei lag die SGS wie in der vergangenen Woche gegen Blau-Weiß Beelitz zunächst mit 0:2 zurück, ehe man die Partie drehen konnte und letztendlich mit 4:2 die Oberhand behielt.

Kreispokal Dahme/Fläming, Daniel Ausner, MSV Zossen: Trainer Sven Schröder lobte die Leistung seines Abwehrspielers beim knappen 2:1-Erfolg gegen das Landesklassen-Team vom SV Grün-Weiß Bestensee. "Daniel hat ein Riesenspiel gegen seinen Ex-Verein gemacht. Er ließ in der Innenverteidigung nichts anbrennen und agierte zudem sehr zweikampfstark. Natürlich war er auch gegen Bestensee unheimlich motiviert, wo er ja einmal gespielt hatte. Daniel hatte einen ziemlich großen Anteil daran, dass meine Elf nur ein Gegentor kassierte", so Schröder zum Auftritt seines Schützlings.

Region/Brandenburg Kreis Havelland Kreis Oberhavel/Barnim Kreis Prignitz/Ruppin Kreis Dahme/Fläming Kreisoberliga Kreis Havelland (Herren) Kreisoberliga Kreis Oberhavel/Barnim (Herren) Landesklasse Brandenburg West (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga SG Mildenberg MSV Zossen SG Saarmund SG Rot-Weiß Gülitz SG Rot-Weiß Gülitz (Herren) SG Mildenberg (Herren) MSV Zossen (Herren) SG Saarmund (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige