16. April 2018 / 14:18 Uhr

Wer wird euer Spieler der Woche?

Wer wird euer Spieler der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
Stimmt ab für euren Favoriten.
Stimmt ab für euren Favoriten. © SPORTBUZZER
Anzeige

Stimmt ab für euren Favoriten!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bis Mittwoch habt ihr wieder Zeit, euren Spieler der Woche zu wählen. Dieses Mal sind folgende Spieler im Rennen:

Vincent Lipp (Forst Borgsdorf): Der Kapitän der Förster war im Derby gegen Bergfelde Dreh- und Angelpunkt. Seine herausragende Leistung krönte er mit zwei Treffern. Mit dem 4:0 über den Ortsnachbarn festigte Forst Borgsdorf seine Spitzenposition in der Kreisoberliga Oberhavel/Barnim.

Jan Kibbieß (Eintracht Falkensee): Der Torjäger war der überragende Akteur beim 3:1-Auswärtssieg seines Teams im Spitzenspiel beim RSV Eintracht 1949 II, was selbst Trainer Michael Pagels von den Gastgebern anerkannte. Kibbieß eröffnete nicht nur den Torreigen zum 1:0, sondern beeindrucke wieder einmal mit seiner individuellen Stärke. Mit 19 Treffern ist er auch aktuell führender der Torschützenliste in der Kreisoberliga Havelland.

Die "Spieler der Woche" der Saison 2017/18.

19. Spieltag: Maciej Adrian Hofman vom Heideseer SV Fortuna. Zur Galerie
19. Spieltag: Maciej Adrian Hofman vom Heideseer SV Fortuna. ©
Anzeige

Henrik Müller (SV 90 Fehrbellin): Mit zwei Treffern, bei denen der Angreifer den Torwart jeweils überlupfte, hatte Müller großen Anteil am 3:2-Derbysieg gegen den Langener SV in der Kreisoberliga Prignitz/Ruppin. Nach dem frühen Rückstand behielten die Rhinstädter die nötige Ruhe, um die Partie vor der Pause noch zu drehen. Mit einem Doppelschlag in der 32. und 40. Minutebrachte der fleißige Müller seine Farben auf die Siegerstraße.

Bastian Lehmann (FC Viktoria Jüterbog): Der Kapitän hatte einen ziemlich großen Anteil daran, dass Viktoria in der Kreisoberliga Dahme/Fläming einen klaren und verdienten 4:0-Erfolg beim FSV Admira 2016 einfahren konnte. Zudem erzielte er den zweiten Treffer selbst und bereitete mit einer energischen Einzelleistung das dritte Tor vor. "Basti zeigte heute einen ganz starken Auftritt", lobte FC-Trainer Rigo Totsche den Auftritt seines Angreifers, "seit Wochen präsentiert er sich in einer super Verfassung, erst vor 14 Tagen erzielte er alle vier Treffer beim Auswärtssieg beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt