Symbolbild Wir suchen wieder den Helden der Woche. © imagoClausBergmann2
Symbolbild

Wer wird Held der Woche? Das sind die Kandidaten

Die Kandidaten stehen fest, jetzt könnt Ihr abstimmen. Wählt den Helden der Woche für den Spieltag 17./18./19. März 2017.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Jede Woche wählen die Sportbuzzer-User einen Kicker, der im "kleinen Fußball" am aktuellen Spieltag etwas Besonderes geleistet hat. Die Abstimmung läuft diesmal bis Dienstag, 24 Uhr. Der Gewinner wird im Sportbuzzer porträtiert.

Wir sind gespannt, welcher Spieler in dieser Woche Eure Favoriten sind. Einfach im Sportbuzzer abstimmen, Ihr braucht nicht angemeldet sein.

Zuletzt gewann Danny Wenzel vom BSV Forst Torgelow die Wahl.

Diese Spieler stehen zur Auswahl:

Frank Baumann (FSV Garz): Im Winter kehrte Baumann zum FSV in die Landesklasse III zurück. Am Sonnabend schoss er beim 1:0-Derbysieg über den SV Putbus den entscheidenden Treffer und wurde somit zum Helden.

Tom Zilian (SV Barth): Die Barther starteten am Sonnabend eine wahnsinnige Aufholjagd. Nach 0:3-Pausenrückstand beim FSV Bentwisch kamen die Vinestädter eindrucksvoll zurück, gewannen am Ende noch 4:3. Mit drei Toren hatte Zilian einen großen Anteil an dem besonderen Nachmittag,

Helmut Derr (Güstrower SC II): Beim 4:1-Heimsieg gegen Schlusslicht SG Zetor Benz schnürte Derr einen Doppelpack. Die Güstrower festigten durch den Erfolg ihre Spitzenposition in der Landesklasse VI.

Mario Dörner (TSV Graal-Müritz II): Er gehört zu den starken Charakteren in der TSV-Reserve. Wenn er gebraucht wird, ist er da, sagt auch mal private Termine ab, wenn sein Team davor steht, nur mit zehn Leuten antreten zu können. Nachdem Dörner vor eineinhalb Wochen seinen ersten Treffer für Graal-Müritz erzielte hatte, wiederholte er das Kunststück beim 14:0-Auswärtssieg gegen den TSV Rostock II.

Maik Graf (VfB Traktor Hohen Sprenz): Beim wichtigen 3:2-Sieg gegen die KSG Lalendorf/Wattmanshagen im Kampf gegen den Abstieg traf er doppelt und legte den dritten Treffer selber vor. Für Graf waren die ersten beiden Tore im VfB-Dress.

Stephan Schwemer (Sievershäger SV): Der Torjäger des Tabellenzweiten der Kreisoberliga Warnow Staffel I stockte sein Torekonto am Sonnabend auf 21 Treffer auf. Er führte die Torschützenliste der Liga auch an. Beim 10:1-Kantersieg über die SG Fiko Rostock schnürte Schwemer einen Fünferpack.

Pierre Gutschmidt (SV Motor Eggesin): Im Spiel der Landesklasse II beim FV Aufbau Jatznick verursachte Gutschmidt erst ein Eigentor, dass zum 1:1 führte. In der 85. Minute wurde er dann vom Pechvogel zum gefeierten Mann, erzielte für Eggesin.

André Heckel (FSV Nordost Rostock): Nach frühem 0:2-Rückstand gegen den SV Jördenstorf stellte der FSV in der Defensive um, Heckel wurde zurückgezogen. Der Rostocker gab der Abwehr des Kreisoberligisten fortan die nötige Stabilität. Am Ende siegte Nordost noch mit 8:3 gegen den Tabellenzweiten.

Kevin Lipski (SV Traktor Pentz): Überraschend siegte Pentz mit 2:1 beim Verbandsliga-Absteiger VFC Anklam. Kevin Lipski erzielte beim Auswärtssieg beide Tore für seine Farben. Besonders das 1:0 hatte es in sich, es war ein Treffer der Marke "Tor des Monats".


Euer Team hat auch einen Helden? Die Abstimmung für dieses Wochenende läuft schon. Aber nächste Woche könnt Ihr mitmachen und Euren Kandidaten vorschlagen. Einfach bis Sonntagnacht, 24 Uhr eine Mail schreiben an: sportbuzzer@ostsee-zeitung.de

Wenn möglich: ein Foto des Spielers mitsenden.

FSV Garz (Herren) SV Barth (Herren) Güstrower SC 09 II (Herren) TSV Graal-Müritz 1926 II (Herren) VfB Traktor Hohen-Sprenz (Herren) Sievershäger SV 1950 (Herren) SV Motor Eggesin (Herren) FSV NordOst Rostock (Herren) SV Traktor Pentz (Herren) Kreis Warnow Region/Mecklenburg Vorpommern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige