06. Dezember 2018 / 10:10 Uhr

Bericht: Werder Bremen gibt Millionen-Angebot für Japaner Takehiro Tomiyasu ab

Bericht: Werder Bremen gibt Millionen-Angebot für Japaner Takehiro Tomiyasu ab

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der Japaner Takehiro Tomiyasu vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden steht offenbar im Visier von Werder Bremen
Der Japaner Takehiro Tomiyasu vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden steht offenbar im Visier von Werder Bremen © imago/Pro Shots
Anzeige

Werder Bremen will sich offenbar mit dem japanischen Innenverteidiger Takehiro Tomiyasu verstärken. Mit einer ersten Millionen-Offerte sollen die Hanseaten allerdings auf Granit gestoßen sein.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Werder Bremen ist auf der Suche nach Verstärkungen offenbar beim belgischen Erstligisten VV St. Truiden fündig geworden. Wie die Bild berichtet, bemühen sich die Hanseaten um die Verpflichtung des japanischen Innenverteidigers Takehiro Tomiyasu und haben bereits ein Angebot über sechs Millionen Euro für den 20-Jährigen abgegeben. Nach Angaben des Blattes sei die Offerte jedoch abgelehnt worden. St. Truiden spekuliere demnach auf einen Transfererlös von mindestens zehn Millionen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Tomiyasu war im vergangenen Januar vom Zweitligisten Avispa Fukuoka nach Belgien gekommen und hatte sich in der laufenden Saison einen Stammplatz erkämpft. In den ersten 17 Partien der Spielzeit verpasste der Abwehrspieler keine Minute und gilt als absoluter Leistungsträger bei St. Truiden. Bei seinem derzeitigen Klub hat der beidfüßige Abräumer einen bis zum 30. Juni 2021 gültigen Vertrag.

Alle Bundesliga-Trikots im Überblick

James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine Zur Galerie
James Rodriguez, Bastian Oczipka und Edgar Prib präsentieren die neuen Trikots ihrer Vereine ©
Anzeige

Werder hat in der Abwehrzentale durchaus Handlungsbedarf - besonders perspektivisch. Niklas Moisander (33/Vertrag bis 2021) und Sebastian Langkamp (30/Vertrag bis 2020) sind schon über 30 Jahre alt. Jüngster Innenverteidiger im Kader ist der 23-jährige Milos Veljkovic (Vertrag bis 2022), der derzeit an einer Hüftverletzung laboriert,

Schafft Werder den Sprung ins internationale Geschäft? *Hier abstimmen!*

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt