12. März 2018 / 12:04 Uhr

Werders Frauen sind die Tabellenführung wieder los

Werders Frauen sind die Tabellenführung wieder los

Stefan Freye
Alexander Kluge
Werder-Coach Alexander Kluge war ziemlich enttäuscht, dass seine Mannschaft das Spiel am Ende noch mit 0:1 verloren hat. © Hansepixx
Anzeige

Regionalligist verlieren das Spitzenspiel beim Bramfelder SV mit 0:1

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Unterm Strich war es eine bittere Erfahrung: Mit einer 0:1 (0:0)-Niederlage beendeten die Fußballerinnen des SV Werder II das Spitzenspiel beim Bramfelder SV. Sie gaben die Tabellenführung der Regionalliga Nord damit innerhalb von nur zwei Wochen ab und liegen nun drei Punkte hinter dem Hamburger Gegner. „Ein richtiges Spitzenspiel war es auch nicht“, meinte Trainer Alexander Kluge dementsprechend enttäuscht.

Die Teams hatten sich eine ziemlich zerfahrene Partie mit zahlreichen Zweikämpfen, aber ohne wirklich spielerische Höhepunkte geliefert. Auch Torchancen blieben weitgehend Mangelware in dieser Partie. Die Entscheidung fiel, nachdem Olivia Kulla nur knapp am Bremer Führungstreffer gescheitert war (59.): Bramfelds Nurdan Üstün nahm mit einem Freistoß aus rund 20 Metern Maß und ließ Olivia Klatzka im Werder-Tor keine Abwehrchance (63.). „Eigentlich war es ein klassisches 0:0, und wir hätten uns den einen Punkt auch definitiv verdient gehabt“, so Kluge.

Nachdem seine Mannschaft in der Vorwoche mit einem 1:1 gegen den Walddörfer SV in die zweite Saisonhälfte gestartet war, lässt der erste Sieg in 2018 noch auf sich warten. Er soll nun im nächsten Spiel gelingen, und zwar im Derby gegen den ATS Buntentor (dessen Partie in Jesteburg witterungsbedingt abgesagt wurde). Das Heimspiel am kommenden Sonntag (14 Uhr) ist nicht ohne Brisanz: Im Hinspiel war dem ATS ein sensationeller 6:0-Erfolg gelungen. „Da haben wir noch etwas gut zu machen“, so Kluge.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt