04. Juni 2018 / 14:39 Uhr

Weyhe-Lahausen kassiert herbe Pleite vor dem Pokalfinale

Weyhe-Lahausen kassiert herbe Pleite vor dem Pokalfinale

Tobias Denne
v.l. (2, Bramstedt) und (10, Weyhe)
Tobias Marquardt (weiß) und der TSV Weyhe-Lahausen verpatzten die Generalprobe. © Jonas Kako
Anzeige

Im letzten Kreisliga-Spiel setzt es für den TSV eine 1:5-Klatsache gegen den FC Sulingen II

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

"Die ersten 15 Minuten waren wir nicht auf dem Platz", konstatierte Thorsten Eppler. Der Trainer des Fußball-Kreisligisten TSV Weyhe-Lahausen unterlag mit seiner Mannschaft dem FC Sulingen II mit 1:5 (0:4). Die Generalprobe vor dem Pokalfinale am Sonnabend missglückte also. "In der ersten Hälfte waren wir zu keinem Zeitpunkt im Spiel", sagte Eppler. Das zeigte sich vor allem in der erwähnten ersten Viertelstunde. Gleich die ersten drei Chancen nutzten die Gäste. "Wir haben ihnen die Tore aufgelegt", ärgerte sich der TSV-Coach. So fielen die ersten beiden Tore nach Ballverlusten in der eigenen Hälfte. Sulingen schaltete schnell um und schickte Lars Mesloh (9.) und Michael Klossek (10.) mit einem Steilpass in Spitze. Sowohl Mesloh als auch Klossek behielten im Eins-gegen-eins mit Torhüter Finn Luca Wiechmann die Nerven. Klossek war es auch, der nach einer Ecke zum 3:0 erhöhte (14.). Turan Coskun schraubte das Ergebnis vor der Pause noch auf 4:0 in die Höhe (29.). Timo Fockes Treffer war nur noch Ergebniskosmetik (55.). Viktor Geneses Tor markierte den Schlusspunkt der Partie (83.).

Mehr zur Kreisliga Diepholz
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt