Wittinger-Kreispokal: TuS Müden-Dieckhorst - VfL Wittingen. Mit voller Wucht ins Finale: Der VfL Wittingen (l.) gewann beim TuS Müden-Dieckhorst mit 2:0. © Cagla Canidar
Wittinger-Kreispokal: TuS Müden-Dieckhorst - VfL Wittingen.

Wieder im Finale! Der VfL Wittingen gewinnt beim TuS Müden-Dieckhorst mit 2:0

Das Endspiel steht: Der VfL Wittingen gewann beim TuS Müden-Dieckhorst das Kreisliga-Duell mit 2:0 und feierte somit den zweiten Finaleinzug im Wittinger-Kreispokal in Folge. Dort wartet dann der VfR Wilsche/Neubokel.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Schon früh ging Wittingen durch einen Treffer von Sven Arndt in Front. „Ich war überrascht, wie wir das Spiel kontrolliert haben“, staunte VfL-Interimscoach Peter Dierks. „Wir haben nicht viel zugelassen und deutlich gemerkt, dass die letzten zwei Liga-Erfolge viel Selbstvertrauen gegeben haben.“

Mehr aus dem heimischen Amateurfußball

Beim TuS lief es nicht so rund wie zuletzt, „wir hatten nicht genug Durchschlagskraft“, resümierte Müdens Coach Sven Arne Börner. „Schade, wir hätten unsere Serie gern weitergeführt.“ Auf Wittingen wartet derweil im Finale Kreisliga-Primus VfR Wilsche/Neubokel.

Tore: 0:1 (10.) S. Arndt, 0:2 (83.) F. Heinrichs.

Der VfL Wittingen gewann beim TuS Müden-Dieckhorst mit 2:0 und feierte somit den zweiten Finaleinzug im Wittinger-Kreispokal in Folge.

Region/Wolfsburg-Gifhorn VfL Wittingen/Su. (Herren) VFL Wittingen/Su. Kreisliga Kreis Gifhorn (Herren) TuS Müden-Dieckhorst (Herren) Kreis Gifhorn TuS Müden-Dieckhorst

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige