Kevin Trapp musste den Platz zwischen den Pfosten erneut für Alphonse Areola räumen. © Etienne Laurent

Wieder ohne Trapp: Paris Saint-Germain verliert bei Toulouse

Schwere Zeiten für PSG-Keeper Kevin Trapp. Der ehemalige Schlussmann von Eintracht Frankfurt steht bei den Hauptstädtern derzeit auf dem Abstellgleis, musste zum vierten Mal in Folge auf der Bank Platz nehmen und sah zudem die zweite Saison-Pleite seines Teams.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ohne den deutschen Torwart Kevin Trapp hat Paris Saint-Germain in der Ligue 1 die zweite Saison-Niederlage kassiert. Der französische Fußball-Meister verlor beim FC Toulouse mit 0:2 (0:0) und rutschte hinter den Gegner auf Rang drei der Tabelle ab.

Yann Bodiger (48. Minute) erzielte die Führung per Foulelfmeter für das Heimteam, zuvor sah der Pariser Serge Aurier die Gelb-Rote Karte. Jimmy Durmaz (79.) sorgte für den Endstand. Bei PSG kam im vierten Pflichtspiel hintereinander der frühere Frankfurter Trapp nicht zum Einsatz, stattdessen setzte Trainer Unai Emery erneut auf den Franzosen Alphonse Areola im Tor.

Region/National

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE