27. November 2018 / 20:54 Uhr

Wieder Profibox-Gala mit Patrick Wojcicki in Wolfsburg!

Wieder Profibox-Gala mit Patrick Wojcicki in Wolfsburg!

Yannik Haustein
Patrick Wojcicki boxt wieder im Wolfsburger CongressPark
Patrick Wojcicki boxt wieder im Wolfsburger CongressPark © Bisch
Anzeige

Nach der starken Premiere im Oktober tritt der Mittelgewichts-Profi im Mai 2019 erneut im Wolfsburger Congress-Park.  Trainer Antonino Spatola peilt dann einen EM-Fight für den Lokalmatadoren an.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das erfolgreiche Heimspiel von Box-Profi Patrick Wojcicki liegt noch nicht lange zurück, es war ein gelungener Abend im Wolfsburger Congress-Park – und schon in wenigen Monaten gibt’s den nächsten Heim-Fight für den „Wolf“: Am 25. Mai 2019 steigt Wojcicki wieder in der Heimat in den Ring – dann soll es um einen EM-Gürtel gehen!

Die Location ist gebucht, der Termin allerdings nicht ideal, so Wojcickis Coach Antonino Spatola: „Eigentlich hätten wir gern schon im März geboxt, aber es war kein anderes Datum frei. Dazwischen müssen wir also noch etwas angehen“, so Spatola. Angedacht sei ein Aufbaukampf bei einer Veranstaltung des mehrfachen Ex-Weltmeisters Arthur Abraham am 9. Februar. „Alle drei, spätestens vier Monate muss man da etwas machen“, betont Spatola.

Wojcickis Kampf in Bildern: So lief die erste Box-Gala in Wolfsburg

Im IBF Intercontinental Mittelgewicht traf Patrick Wojcicki auf den Berliner Sven Elbir Zur Galerie
Im IBF Intercontinental Mittelgewicht traf Patrick Wojcicki auf den Berliner Sven Elbir ©
Anzeige

Gutes Feedback nach der Premiere in Wolfsburg

Dass es nun zum zweiten Wojcicki-Fight im Congress-Park kommt, liegt auch an der tollen Veranstaltung im Oktober: Spatola erhielt viel gutes Feedback, „sonst hätten wir es nicht wieder so schnell auf die Beine stellen können“, so der Trainer. „In Wolfsburg wollten wir unbedingt wieder boxen.“

Seine beiden Intercontinental Gürtel wird Wojcicki aber weder im Februar noch im Mai verteidigen, „wir wollen einen Schritt weiter gehen“, erklärt Spatola. Heißt: „Patrick soll um eine Europameisterschaft boxen.“

Zum Beispiel um die EBU-EM, die aktuell der Pole Kamil Szeremeta hält und seine bislang 18 Profikämpfe allesamt gewann (vier K.o.). Beim zweiten europäischen Kontinental-Verband ist der Titel vakant. An der Vorbereitung ändere dies erst einmal nichts, so Spatola: „Das wird es erst, wenn wir wissen, wer der Gegner ist. Normalerweise passiert das ungefähr zwei Monate vor der Veranstaltung.“

Bis dahin herrscht im Wojcicki-Lager vor allem Vorfreude. „Aber wir haben auch mehr Druck“, weiß Spatola. „Das wird ein anderes Kaliber.“ Aber wohl auch ein noch größeres Event als im Oktober – auch das Fernsehen ist wieder dabei, Sport1 übertrug bereits Wojcickis Heimsieg gegen Sven Elbir – bis zu 450.000 Zuschauer saßen dabei in der Spitze vorm TV.

Mehr zum Wolfsburger Sport
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt