DSC_6382 (1) Die Wildeshauser streben nach dem fünften Sieg im fünften Spiel. © Ingo Moellers
DSC_6382 (1)

Wildeshausen will den Lauf am Leben halten

Auch gegen den stark gestarteten SV BW Bümmerstede soll es für den VfL drei Punkte geben

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dass der SV BW Bümmerstede nach vier Spieltagen mit neun Punkten auf dem dritten Tabellenplatz steht, darauf hätten wohl die wenigsten ihr Geld gesetzt. "Er ist bislang die Überraschungsmannschaft der Saison. Die Mannschaft ist sehr abgezockt und hat eine schnelle Offensive. Außerdem hat sie mit Timo Ehle einen sehr erfahrenen Coach", meint Marcel Bragula. Der Trainer des VfL Wildeshausen weiß also, dass seine Elf auf einen nicht zu unterschätzenden Gegner trifft. Nichtsdestotrotz gibt er als Marschroute einen Sieg vor, schließlich spiele man auch zu Hause und habe dort den Anspruch, einen Dreier einzufahren. Bislang gewannen die Krandelkicker alle vier Saisonspiele, erzielten dabei 20 Treffer und mussten im Gegenzug nur zwei hinnehmen. "Wir haben einen guten Lauf, den wir nun fortsetzen wollen. Das Team ist sehr fit, agiert geschlossen und spielt auch einen guten Ball", lobt der Coach seine Elf. Gänzlich zufrieden sei er allerdings nicht, das werde er nie sein. Schließlich verliere man ein, zwei Prozent, wenn man sich zurücklehne. Bragula: "Irgendwann werden auch wir wieder den Platz mit gesenktem Kopf verlassen, doch das wollen wir so lange wie möglich herauszögern."

Anpfiff: Sonntag, 15 Uhr, Wildeshausen

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems Bezirksliga Bezirk Weser-Ems 2 (Herren) VfL Wildeshausen-BW Bümmerstede (10/09/2017 17:00) BW Bümmerstede (Herren) VfL Wildeshausen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige