bildderwochee Votet für euer Bild der Woche. © Sportbuzzer-Grafik
bildderwochee

Wir suchen das Bild der Woche (KW 20)

Der MAZ Sportbuzzer hat wieder vier Szenen vom vergangenen Fußballwochenende zusammengestellt - votet für euren Favoriten!

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wir suchen auch in dieser Woche wieder das Bild der Woche. Das Foto mit den meisten Stimmen wird dem jeweiligen Verein nach Auswertung der Umfrage zugeschickt. Die Abstimmung läuft bis zum Freitag um 12 Uhr.

Nils Bamber (l.) und Daniel Tauchmann (r., beide Miersdorf) nehmen SV-Akteur Christopher Kraatz in die Zange. Nils Bamber (l.) und Daniel Tauchmann (r., beide Miersdorf) nehmen SV-Akteur Christopher Kraatz in die Zange. © Oliver Schwandt

1. In der Kreisoberliga Dahme/Fläming ging es bei der Partie zwischen der Reserve des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen und dem SV Waßmannsdorf ordentliche zur Sache. Fünf gelben Karten folgte kurz vor Ultimo die Ampelkarte für die Gäste vom SVW, die sich nach 90 Minuten dennoch feiern lassen durften. Das Auswärtsspiel gewannen die Kicker von Trainer Christian Schneemann mit 2:1, weshalb der Schmerz, der bei dieser Aktion entstanden sein dürfte, schnell vorüber ging. Foto: Oliver Schwandt

Jessika Stahlberg und Franziska Theeg klatschen nach einem Torerfolg ab. Jessika Stahlberg und Franziska Theeg klatschen nach einem Torerfolg ab. © Robert Roeske

2. Was für eine Spielzeit für die Frauen des SV Friedrichsthal. In ihrer Premierensaison sichern sich die Spielerinnen von Trainer Thomas Wjasmin direkt den Meistertitel in der Kreisliga im Fußballkreis Oberhavel/Barnim. Im Winter gewann man bereits die Hallenkreismeisterschaft, auch das Pokalendspiel am 3. Juni in Sachsenhausen wurde erreicht, so dass die Chance auf das Triple Bestand hat. Beim 4:1-Sieg bei Stahl Hennigsdorf netzte Jessika Stahlberg (l.) gleich doppelt ein, Teamkollegin Franziska Theeg eilt zum gemeinsamen Jubeln. Foto: Robert Roeske

Der SV Altlüdersdorf musste neben der deutlichen Niederlage bei Optik Rathenow auch einen Platzverweis hinnehmen. Der SV Altlüdersdorf musste neben der deutlichen Niederlage bei Optik Rathenow auch einen Platzverweis hinnehmen. © Marcus Alert

3. In der NOFV-Oberliga Nord spielt der SV Altlüdersdorf (Oberhavel) eine beeindruckende Rückrunde, konnte man in der Vorwoche Spitzenreiter Altglienicke sogar einen Punkt abknöpfen. Beim Ligazweiten Optik Rathenow, die drei Zähler hinter der VSG liegen, kam man am Wochenende aber unter die Räder. Trotz früher Führung musste man am Ende mit einer 2:6-Schlappe die Heimreise antreten. In Minute 78 schwächten sich die Lila-Weißen noch selbst, was Kapitän Kevin Owczarek und Torhüter Younes Itri einfach nicht wahr haben wollen. Foto: Marcus Alert

Nach dem Brandenburgliga-Match gegen MiersdorfZeuthen lassen sich die Kicker des LFC bei ihren Fans feiern. Nach dem Brandenburgliga-Match gegen MiersdorfZeuthen lassen sich die Kicker des LFC bei ihren Fans feiern. © Julius Frick

4. Der Ludwigsfelder FC bleibt in der Brandenburgliga weiter ärgster Verfolger vom Tabellenführer VfB Krieschow. Der starke Aufsteiger bezwang nach einem Kraftakt den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen mit 2:1 (0:1). Nach dem Spiel ließ sich die Löbenberg-Truppe dann gebührend von den treuesten Unterstützern, dem Fanclub "Harter Kern 97", feiern. Wer weiß, vielleicht können Spieler und Fans bereits in der kommenden Spielzeit über Erfolge in der Oberliga feiern? Foto: Julius Frick

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming Kreis Oberhavel/Barnim Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Nord (Herren) Verbandsliga Brandenburg Brandenburgliga (Herren) Kreisoberliga Kreis Dahme/Fläming Herren Liga Frauen Kreisliga Kreis Oberhavel/Barnim SV Waßmannsdorf 1956 e.V. SV Friedrichsthal 1970 SV Altlüdersdorf Ludwigsfelder FC SV Waßmannsdorf 1956 e.V. (Herren) Ludwigsfelder FC (Herren) SV Altlüdersdorf (Herren) SV Friedrichsthal 1970 (Frauen)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige