<b>Michelle Kamila Krüger:</b> 19 Tore für die DjK Sparta Langenhagen in der Bezirksliga 1. <b>Michelle Kamila Krüger:</b> 19 Tore für die DjK Sparta Langenhagen in der Bezirksliga 1. © Michael Plümer
<b>Michelle Kamila Krüger:</b> 19 Tore für die DjK Sparta Langenhagen in der Bezirksliga 1.

"Wir wollen aufsteigen": Frauen der DjK Sparta Langenhagen gehen mit klarem Ziel in die Winterpause

Das Frauenteam der DjK Sparta Langenhagen kann auf eine erfolgreiche Hinrunde in der Bezirksliga 1 zurückblicken. Als Aufsteiger souveräner Tabellenzweiter mit 33 Punkten nach zwölf Spielen, das hätte auch Trainer Ingo Schmeißer zu Saisonbeginn "sofort unterschrieben".

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

"Vor zweieinhalb Jahren hätten wir alle nicht gedacht, dass wir mal Bezirks- oder vielleicht sogar Landesliga spielen werden", sagt Sparta-Trainer Ingo Schmeißer. Und das, obwohl der anhaltende Erfolg seiner Mädels bei weitem keine Überraschung für den Coach ist. Bereits zu Beginn der Saison habe man bei Sparta durchaus von "einer guten Mannschaft, die oben mitspielen will" gewusst. Trotz der Tatsache, dass sowohl dem Trainer als auch seinem Team alle Gegner in der Bezirksliga völlig unbekannt waren, kann sich die Hinrundenbilanz der Langenhagenerinnen sehen lassen. Nach zuvor 40 Siegen am Stück wurde Spartas-Frauenteam erstmals am neunten Spieltag vom bisher unbesiegten Spitzenreiter TSV Limmer II mit 1:8 geschlagen.

Eine beachtliche Erfolgsserie, wenn man bedenkt, dass die Frauenmannschaft bei Sparta erst vor zweieinhalb Jahren ins Leben gerufen wurde. Nach der Gründung folgte der direkte Aufstieg von der Kreis- in die Bezirksliga.

Der nächste große Schritt ist das vom DjK-Coach klar formulierte Ziel der aktuellen Saison: der nächste Aufstieg, in die Landesliga, zur Not auch über die Relegation. Denn damit seine Truppe Bezirksmeister wird, müsse laut Schmeißer noch "ein Wunder geschehen".

Sparta-Bezwinger Limmer sei "eine Mannschaft mit riesigem Potenzial", die zum einen nicht nur schwer zu schlagen sei sondern zum anderen auch das deutlich bessere Torverhältnis als Sparta Langenhagen habe.

Apropros Torverhältnis: Sparta stellt mit 65 Toren eine der stärksten Offensiven der Liga, kassierte jedoch in den zwölf Hinrundenspielen gleichzeitig 23 Gegentreffer. Zu viele, wenn man den Trainer fragt. Daher plant der Coach in der knapp fünfmonatigen Winterpause neben der Teilnahme an "einigen Hallenturniernen" ebenfalls eine "Verbesserung des gesamten Abwehrverhaltens" seines Teams.

Nichtsdestotrotz ist Ingo Schmeißer "sehr zufrieden" mit dem Verlauf der ersten Saisonhälfte, prophezeit seinem Team aber dennoch eine schwere Zukunft.

"Die Rückrunde wird deutlich schwerer als die Hinrunde", so Schmeißer. "Vier Spielerinnen werden den Verein in der Winterpause verlassen müssen". Aufgrund der fehlenden Juniorinnenmannschaften können keine jungen Spielerinnen in den Kader der Frauen nachrücken. Der fehlende Unterbau sei laut Schmeißer ein großes Manko, welches die "fantastische, einmalige Entwicklung" des Frauenteams aber dennoch in keinster Weise schmälert.

DJK Sparta Langenhagen (Frauen) Frauen Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 1 Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige