Wollen am Sonntag in Gera wieder punkten: Stefan Karau, Nikolas Ludwig und Marko Trogrlic. (v.l.n.r.) © Christian Modla

Wismut empfängt Chemie: Leutzscher reisen am Sonntag nach Gera

„Wir wollen natürlich auch dort was mitnehmen“, sagt Coach Dietmar Demuth.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Neun Punkte aus vier Spielen – der Saisonstart von Oberliga-Aufsteiger BSG Chemie Leipzig kann sich wahrlich sehen lassen. Zuletzt gewannen die Grün-Weißen souverän gegen den FSV Barleben mit 4:1 und kletterten auf Tabellenrang vier. Am kommenden Sonntag will Chemie in Ostthüringen bei Wismut Gera nachlegen. „Wir wollen natürlich auch dort was mitnehmen“, sagt Coach Dietmar Demuth.

Erstmals seit Wochen wird der 61-Jährige bei der Startaufstellung wohl auch aus dem Vollen schöpfen können. Alexander Bury hat seine lange Rotsperre abgesessen und Stürmer Tommy Kind steht nach Verletzungspause auch wieder im Saft. „Tommy fehlt allerdings noch die Spielpraxis“, sagte Demuth am Freitag. Weil auch andere Leutzscher Offensivkräfte in den vergangenen Partien zum Teil eindrucksvoll ihre Visitenkarten abgegeben haben, hat Demuth die Qual der Wahl. Wer am Sonntag im Geraer "Stadion der Freundschaft" tatsächlich von Beginn an auflaufen wird, soll das Abschlusstraining am Freitagabend zeigen.

Der Gegner aus der Geburtsstadt von Olaf Ludwig und Otto Dix freut sich am Sonntag vor allem auf ein Spiel mit Tradition, will in Gedenken an die intensiven Duelle in der zweiten DDR-Liga deshalb sogar in Sondertrikots auflaufen. Trainer Carsten Hänel – aufgrund seiner Zeit bei FC Sachsen und Lokomotive kein Unbekannter in der Messestadt – kann zuletzt auf zwei hart erkämpfte Unentschieden zurückblicken. Unter anderem bot der Tabellen-Zehnte dabei auf heimischem Rasen auch Chemie-Tabellennachbar Einheit Rudolstadt Paroli und holte ein 0:0.

Mit Blick auf den reisefreudigen Leutzscher Anhang und den verheißungsvollen Wetterausblick hoffen die Gelb-Schwarzen am Sonntag (14 Uhr) auf eine stimmungsvolle Kulisse mit mehr als 2000 Fans in Stadion.

BSG Chemie Leipzig BSG Wismut Gera BSG Wismut Gera-BSG Chemie Leipzig (25/09/2016 16:00) Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Süd (Herren) Region/Dresden BSG Chemie Leipzig (Herren) BSG Wismut Gera (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE