25. Juni 2018 / 14:18 Uhr

WM 2018: Public Viewing in Frankfurt am Main

WM 2018: Public Viewing in Frankfurt am Main

Redaktion Sportbuzzer
Anzeige
Anzeige

Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland hat begonnen und mit ihr eines der größten gesellschaftlichen Spektakel überhaupt – das Public Viewing. Was gibt es schließlich Schöneres, als gemeinsam mit der eigenen Mannschaft mitzufiebern, zu hoffen und zu bangen? Dem Nebenmann jubelnd in den Armen zu liegen und gemeinsam so laut das entscheidende Tor zu bejubeln, dass der Ruf noch in Russland im Stadion zu hören ist. Wer Fußball miterleben will, der muss nicht zwingend live vor Ort sein. Beste Fußballatmosphäre gibt es auch in Frankfurt am Main!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Public Viewing in der Commerzbank Arena in Frankfurt - das größte Public Viewing in Hessen

Wer ganz nah an das Stadionfeeling herankommen möchte, für den ist das vom Radiosender FFH veranstaltete Public Viewing in der Commerzbank Arena ein absolutes Muss. Die über 400 Quadratmeter große LED-Megaleinwand vermittelt einem dabei das Gefühl, direkt vor Ort mit dabei zu sein, wenn Müller, Özil und Co. um die Titelverteidigung kämpfen. Gemeinsam mit tausenden Fans verwandelt sich die Arena während der Deutschlandspiele in ein Meer aus Schwarz, Rot und Gold. Für noch mehr Stimmung sorgen dabei die FFH-Moderatoren Daniel Fischer und Felix Moese. 

Zusätzlich gibt es noch Live-Musik und weitere tolle Überraschungen, die aus einem Fußballabend, unabhängig vom Punktestand, ein unvergessliches Erlebnis machen. Dank der überdachten Arena rollt der Ball hier auch bei schlechtem Wetter und keiner bleibt im Regen stehen. Es besteht die Möglichkeit, das Spiel auf Sitzplätzen zu verfolgen oder direkt im Innenraum stehend mitzufiebern. Auch ein Familienblock und Plätze für Rollstuhlfahrer sind vorhanden. So wird die Commerzbank Arena zum Public Viewing-Ort Nummer Eins in ganz Hessen – und das für Groß und Klein. Tickets sind bereits ab sechs Euro zu haben.

Public Viewing in Frankfurts Lokalen und Bars

Die Stadt Frankfurt am Main ist bekannt für ihren Apfelwein und ihre hessischen Spezialitäten. Wer diese Leckereien mit Fußball kombinieren möchte, um Herz, Augen und Magen etwas Gutes zu tun, der findet sein Glück in etlichen Frankfurter Lokalen.

  • Fachmännische Gespräche über Fußball und ein Handkäs mit Musik, da geht einem echten Hessen doch das Herz auf. Wenn dann noch gutes Wetter und ein Biergarten hinzu kommen, dann ist der Fußballabend perfekt. All dies gibt es beispielsweise im Homburger Hof in der Engelthaler Str. 13. Dieser wirbt mit Frankfurter Bembelkultur, leckerem Essen und einer Live-Übertragung im Biergarten. Auch das Drosselbart auf der Eschersheimer Landstraße präsentiert sich mit gutbürgerlicher Küche und Fußball auf der Großleinwand im Biergarten.

  • Wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte, dann bieten sich Frankfurts Kneipen und Bars zum Public Viewing an. Die Frankfurter Nachtszene taucht hier in den Fußballrausch ein – ein Anblick, der für Gänsehaut sorgt. So gibt es beispielsweise Fußball, Schnitzel, Rock’N’Roll, Bier und Apfelwein im New Backstage in der Rothschildallee. 

  • Ebenfalls empfehlenswert ist das Nord² im Sandweg. Wer es besonders extravagant mag, für den ist die Alte Liebe genau die richtige Location, um der Nationalelf zuzujubeln.

  • Und auch die kultige Varieté Kneipe auf der Darmstädter Landstraße im Stadtteil Sachsenhausen verbindet Frankfurter Kneipenkult mit Fußball, als hätte es die beiden nie ohneeinander gegeben. So gibt es in Frankfurt am Main für jeden Fußballfan den richtigen Ort zum Mitfiebern.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt