10. Januar 2018 / 14:28 Uhr

WM 2018: Wird Deutschland Weltmeister? Das sagt Miroslav Klose

WM 2018: Wird Deutschland Weltmeister? Das sagt Miroslav Klose

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Miroslav Klose ist seit der Weltmeisterschaft 2014 WM-Rekordtorjäger.
Miroslav Klose ist seit der Weltmeisterschaft 2014 WM-Rekordtorjäger. © imago/Sven Simon
Anzeige

Der Countdown für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland läuft. Gelingt der deutschen Nationalmannschaft die Titelverteidigung? WM-Rekordtorjäger Miroslav Klose erklärt, wie es klappen kann.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Miroslav Klose ist eine WM-Legende. Der ehemalige deutsche Nationalspieler ist mit 16 Treffern Rekordtorjäger, überholte 2014 den Brasilianer Ronaldo. Bei der WM 2018 wird der inzwischen 39-Jährige aber nicht mehr selbst auf Torejagd gehen. Ob er fürchtet, dass sein Rekord gebrochen wird? "Es gibt fantastische Spieler, daher kann es gut sein, dass er irgendwann geknackt wird. Aber ich lasse mich überraschen. Ich gönne es jedem, der es soweit schafft. Ich bin keiner, der auf den Rekord pocht", sagte Klose in einem Interview mit FIFA.com.

Klose arbeitet als Stürmer-Trainer für den DFB, wird in Russland ebenfalls dabei sein. Als Ikone sieht er sich trotz seines Rekords aber nicht. Der Ex-Nationalspieler: "Ich selbst stufe mich nicht als Ikone ein. Aber es ist etwas Unglaubliches. 16 Tore, davon träumt man. Aber ich muss wie immer ein Kompliment meiner Mannschaft machen, denn ohne die hätte ich das nie geschafft."

Mehr zur WM 2018

Ob der DFB-Elf bei der WM 2018 die Titelverteidigung gelingt? Klose meint: "Wir können schon recht weit kommen. Aber wir müssen wieder diesen Teamspirit entwickeln. Deutschland hat großartige Talente und tolle Spieler mit herausragender Qualität. Doch die muss man auf den Punkt auf den Platz bringen." Er fügt an: "Ich habe dabei immer diesen Teamgedanken im Kopf. Für mich steht die Mannschaft immer im Vordergrund. Wenn jeder Einzelne seine Leistung abruft, dann kann das Team davon sehr profitieren."

Die Mission Titelverteidigung startet im Juni ...

WM 2018: In diesen Stadien wird gespielt

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt