20. Juni 2018 / 06:45 Uhr

WM-Inside der SPORTBUZZER-Reporter: Virtueller Trainer kostete den DFB 80 000 Euro!

WM-Inside der SPORTBUZZER-Reporter: Virtueller Trainer kostete den DFB 80 000 Euro!

Heiko Ostendorp
Twitter-Profil
Bundestrainer Jogi Löw (Mitte) verkündete im Dortmunder Fußballmuseum Mitte Mai den vorläufigen WM-Kader. Russland-Trainer Stanislaw Tschertschessow nahm als Hologramm neben ihm Platz (links).
Bundestrainer Jogi Löw (Mitte) verkündete im Dortmunder Fußballmuseum Mitte Mai den vorläufigen WM-Kader. Russland-Trainer Stanislaw Tschertschessow nahm als Hologramm neben ihm Platz (links). © IMAGO
Anzeige

Als Jogi Löw seinen vorläufigen WM-Kader bekannt gab, war Russland-Trainer Stanislaw Tschertschessow als Hologramm anwesend. Kostengünstig war die technische Spielerei nicht.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Es war das Highlight der skurrilen, 90-minütigen Show um die vorläufige Kaderbekanntgabe der Nationalmannschaft Mitte Mai im Dortmunder Fußballmuseum: Nachdem Joachim Löw sein vorläufiges Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Russland verkündet hatte und diverse Gäste wie DFB-Präsident Reinhard Grindel oder Berti Vogts interviewt worden waren, nahm ein Ehrengast auf dem Podium neben dem Bundestrainer Platz. Russlands Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow saß entspannt im Sessel.

Mehr zu WM-Inside

Allerdings war der ehemalige Bundesliga-Torhüter gar nicht körperlich anwesend, sondern wurde als Hologramm aus Moskau auf die Bühne gebeamt. Anschließend berichtete er vom tollen Wetter in Russland, flachste mit Löw, der bis 2002 sein Trainer beim FC Tirol Innsbruck war, über die gemeinsame Zeit in Österreich.

So richtig interessierte das eigentlich niemanden, zumal der Akt länger dauerte, als alle Programmpunkte zuvor.

Die Inszenierung war ein teurer Spaß, wie SPORTBUZZER nun erfuhr. Satte 80 000 Euro ließ sich der DFB die Aktion mit dem virtuellen Tschertschessow kosten. Viel Geld, das man im Rahmen der WM sicher auch in andere, sinnvollere Projekte hätte investieren können.

Das ist Deutschlands WM-Kader - mit Rückennummern

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt