Wolfsburgs Daniel Didavi hat sich am Knie verletzt. © Peter Steffen

Wolfsburgs Didavi erneut verletzt: 

Der VfL Wolfsburg muss erneut ohne Neuzugang Daniel Didavi auskommen. Der Torschütze zum einzigen Wolfsburger Tor beim 1:5 (0:2) gegen Borussia Dortmund musste bei seinem Comeback wegen eines erneuten Problems im zuvor verletzten Knie wieder vom Feld.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

"Da wird in den nächsten Tagen eine Operation anstehen", sagte VfL-Coach Dieter Hecking nach dem Spiel. Didavi, der beim 0:0 am Wochenende in Hoffenheim wegen seines Knieproblems gefehlt hatte, war gegen den BVB zur Halbzeit eingewechselt worden und hatte acht Minuten später den Anschluss zum 1:2 erzielt. Wenige Minuten vor dem Ende des Spiels ging der frühere Stuttgarter dann verletzt vom Spielfeld. Laut VfL-Sportchef Klaus Allofs muss sich Didavi nun einer Arthroskopie unterziehen. "Es ist aber sicherlich keine große Sache", meinte Allofs.

dpa

Region/Dresden

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige