Symbolbild © Nicola Wehrbein

Wolgaster E-Junioren auf Rang drei

Rot-Weiß-Kicker holen Bronze bei der Kreismeisterschaft.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Greifswald/Wolgast. Die Wolgaster E-Junioren hatten Pech: Bei der Kreismeisterschaft im Futsal haben sie kein Spiel verloren und sind dennoch nur Dritter geworden. Der SV Rollwitz und der Greifswalder FC E1 qualifizierten sich als Erster und Zweiter für die Landesmeisterschaft.

„Das war so ärgerlich“, sagte Rot-Weiß-Trainer Daniel Viereckel. „Die Chance zum Weiterkommen platzte im Halbfinale.“ Die Wolgaster kassierten gegen den GFC zwei Sekunden vor dem Abpfiff das 2:2. Zuvor hatten Tim Keick und Elias Fisch einen 0:1-Rückstand in ein 2:1 umgewandelt. „Das Entscheidungsschießen haben wir dann leider verloren“, sagt Viereckel. „Schade, dass unsere guten Leistungen nicht belohnt wurden“, ergänzt Trainer Hans-Jürgen Harnack.

Zum Auftakt hatten die Wolgaster gegen den späteren Turniersieger SV Rollwitz 1:1 gespielt. Tim Keick hatte das Führungstor geschossen. Es folgte ein 2:1-Sieg gegen die Loitzer Eintracht (beide Treffer durch Keick). Der 1:0-Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Görmin (Tor: Felix Fellechner) brachte den Einzug ins Halbfinale. Danach spielten die Wolgaster um Rang drei. Hier wurde der Greifswalder FC E 2 mit 1:0 besiegt.
Die Wolgaster mussten kurzfristig auf zwei erkrankte Spieler verzichten und hatten deshalb nur einen Wechselspieler zur Verfügung. Neben den genannten Torschützen und dem stark haltenden Torben Vogt gehörten auch Niclas Böhme und Justin Richter zum Team.

FC Rot-Weiß Wolgast FC Rot-Weiß Wolgast (E-Junioren) Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige