09. März 2018 / 15:23 Uhr

Wolgaster Kunstrasen bespielbar

Wolgaster Kunstrasen bespielbar

Wolfgang Dannenfeldt
Steven Zok (hier in einer früheren Partie) hatte gegen Ueckermünde einige gute Chancen.
Morgen soll es für Steven Zok und den FC Rot-Weiß Wolgast wieder soweit sein - Rückrundenauftakt. © Wolfgang Dannenfeldt
Anzeige

Rot-Weiß-Teams werden antreten / FC Insel Usedom spielt nicht

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wolgast. Nachdem einige Fußballbegegnungen den Witterungsbedingungen zum Opfer fielen, sieht es für dieses Wochenende so aus, als wenn gespielt werden kann – zumindest auf Kunstrasen. So ist der Platz im Wolgaster Peenestadion frei. Das Kreisoberligaspiel zwischen Rot-Weiß Wolgast und Traktor Kemnitz soll morgen um 13.00 Uhr angepfiffen werden. Stattfinden soll auch das Kreisligaspiel (Staffel I) zwischen RW Wolgast II und dem VSV Lassan. Der Anpfiff erfolgt am Samstag um 15.00 Uhr. Noch nicht abgesagt ist die Partie in der Kreisliga II zwischen dem SV Dambeck und dem SV Kröslin (Sa. 13.00 Uhr).

Unterdessen wusste Hohendorfs Coach, Axel Borck, gestern noch nicht, ob das Spiel seiner Mannschaft (14.) gegen das Tabellenschlusslicht Viktoria Salow stattfindet. „Fakt ist“, so Borck, „bei uns im Ziesagrund geht es nicht. Vielleicht können wir in Wolgast spielen. Das entscheidet sich aber erst am Freitagmittag“, so der Übungsleiter. Die Partie von Ligakontrahent FC Insel Usedom beim SV Rollwitz wurde am Freitag abgesagt.

Mehr zum FC Rot-Weiß Wolgast

Zum Einsatz kommt auch der Landesliga-Nachwuchs. Die Wolgaster B-Junioren spielen am Samstag (10.00 Uhr) daheim gegen Friedland. Die A- und D-Jugend muss auswärts ran.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt