08. Juli 2018 / 17:15 Uhr

Wolters-Cup: FC Schwülper chancenlos

Wolters-Cup: FC Schwülper chancenlos

Jürgen Braun
Wolters-Cup, FC Schwülper - FT Braunschweig, Foto: Cagla Canidar
Keine Chance: Der FC Schwülper unterlag FT Braunschweig 2:11. © Cagla Canidar
Anzeige

Der Außenseiter hatte keine Chance in Gruppe A beim Wolters-Cup in Rothemühle. Der FC Schwülper ging 2:11 gegen FT Braunschweig unter.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige
Mehr zum Wolters-Cup

In der zweiten Partie der Gruppe A kam es beim Wolters-Cup zum Duell David gegen Goliath. Fußball-Kreisligist FC Schwülper hatte es mit dem Landesligisten Freie Turner aus Braunschweig zu tun. Trotz einer kämpferischen Leistung unterlag der FC am Ende deutlich mit 2:11. Lediglich zwei Trainingseinheiten konnte der FC vor Turnierstart absolvieren, ehe am Sonntag das erste Spiel auf dem Plan stand. Der Kreisligist war für den TSV Wendezelle eingesprungen.

Zur Galerie
Anzeige

Trotz der hohen Niederlage war Felix Wintgen, der Trainer Thorsten Mayer (Urlaub) vertrat, zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „ Wir konnten 60 Minuten lang gut mithalten und dem Gegner Paroli bieten und kleine Nadelstiche setzen. Gegen Ende der Partie hat sich dann aber die Qualität und Fitness durchgesetzt.“ Schwülper, gemsicht aus Spielern der Ersten und Zweiten hatte andere Prioritäten als das Ergebnis: „ Für uns war es am Wichtigsten das sich niemand verletzt. Das haben wir geschafft“, so Windgen.

Tore: 1:0 (8.) Neudorf, 2:0 (13.) Karger, 3:0 (42.) Boog, 3:1 (51.) Eisenberger, 4:1 (56.) Fricke, 4:2 (61.) Ellmerich, 5:2 (69.) Fischer, 6:2 (77.) Borgsdorf, 7:2 (78.) Hintersdorf, 8:2 (81.) Borgsdorf, 9:2 (85.) Neudorf, 10:2 (87.) Mastel, 11:2 (90.) Borgsdorf.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt