12. März 2018 / 16:46 Uhr

Wörpedorf baut die Tabellenführung aus

Wörpedorf baut die Tabellenführung aus

Katharina Grote
Daniel Kruse
Erzielte den Treffer zum 2:0-Endstand für die TSG: Daniel Kruse (dunkles Trikot). © Hans-Henning Hasselberg
Anzeige

Trotz katastrophaler Platzverhältnissen: Kreisligist setzt sich mit 2:0 gegen Seebergen/Rautendorf durch

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bei katastrophalen Platzverhältnissen hat die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf gegen den Tabellenzwölften VfR Seebergen/Rautendorf die Chance genutzt, die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga Osterholz weiter auszubauen. Mit 2:0 (1:0) gewann der Spitzenreiter sein erstes Ligaspiel 2018. Der Wörpedorfer Platz ließ über 90 Minuten kaum Spielfluss aufkommen. „Es war einfach ein schlechtes Spiel auf schwierigen Verhältnissen. Es gab immer wieder Abspielfehler beiderseits“, sagte TSG-Coach Marco Miesner.

Die Seeberger mussten das erste Spiel im neuen Jahr nicht nur gegen den Tabellenersten bestreiten, sondern auch ohne Stammtorhüter Nico Cuber. Trainer Sabri Sardas ersetzte den Keeper. „Wörpedorf hat einfach eine klasse Hinrunde gespielt und ist verdient ganz oben. Deshalb geht das Ergebnis heute schon in Ordnung", sagte der VfR-Coach. Bereits in
der 14. Minute konnte die TSG durch Marc Fricke in Führung gehen. Trotz mehrerer Chancen ließen die Hausherren jedoch lange auf das Anschlusstor warten. Erst in der 80. Minute baute Daniel Kruse die Führung weiter aus. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff musste dann noch Seebergens Davut Teyyar nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt