06. Dezember 2018 / 17:22 Uhr

Wörpedorf und Lilienthal wollen Derby austragen

Wörpedorf und Lilienthal wollen Derby austragen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Fußball Bezirksliga Lüneburg 3, SV Lilienthal-Falkenberg - TSG Wörpedorf-G.-E. 4:1, Christoph Brinkmann (Wörpe), Tom Meierdierks und Yannik Niemann (LiFA)
Christoph Brinkmann (re) und die TSG Wörpedorf wollen dem SV Lilienthal-Falkenberg (gelb) so lange wie möglich Paroli bieten. © Wiebke Denker
Anzeige

Sowohl die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf als auch der SV Lilienthal-Falkenberg wollen das letzte Spiel des Jahres absolvieren

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das Duell der Ortsnachbarn soll in jedem Fall stattfinden. Zur Not müsse die Partie der zweiten Wörpedorfer Herren abgesagt werden. „Die haben nicht so viele Nachholspiele und können auch mal unter der Woche ran“, sagt Marco Miesner. Der TSG-Coach weiß, dass es um seine Truppe ganz schlecht steht nach dem klaren 0:5 gegen Bothel: „Die Tendenz geht eindeutig Richtung Abstieg.“ Seine Mannschaft brenne aber auf das Derby gegen Lilienthal: „Wir wollen versuchen, so lange wie möglich kein Gegentor zu bekommen und müssen uns auf die alten Fußballtugenden besinnen.“

Nach der besten Saisonleistung gegen Ottersberg kommt den Lilienthalern die Winterpause gar nicht gelegen. Umso mehr freut sich Manuel Weinrich noch auf das Derby: „Ich würde super gerne spielen. Wir sind top drauf und kommen mit viel Rückenwind.“ Gerade in Anbetracht dessen, dass seinem Team immer noch kein Auswärtssieg gelungen ist, hofft Weinrich auf ein Stattfinden der Partie: „Auswärts ist unsere Weste ja nicht mehr ganz so weiß. Aber wir haben schon gute Chancen, da zu gewinnen.“ Weinrich warnt sein Team aber auch davor, den Gegner zu unterschätzen. Arne Schlüter kehrt in den Kader zurück, während Kai Kansmeyer und Fabian Lübsin zuletzt krank fehlten. Hinter beiden steht ein Fragezeichen für Sonntag.

Mehr zur Bezirksliga Lüneburg 3
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt