28. Januar 2018 / 22:19 Uhr

WWE Royal Rumble 2018: PPV im Livestream und TV sehen

WWE Royal Rumble 2018: PPV im Livestream und TV sehen

André Batistic
Twitter-Profil
WWE Royal Rumble 2018 live im Stream sehen: Das erste Großereignis des Jahres steht an. Unter anderem John Cena kämpft im Rumble um einen Titleshot bei WrestleMania.
WWE Royal Rumble 2018 live im Stream sehen: Das erste Großereignis des Jahres steht an. Unter anderem John Cena kämpft im Rumble um einen Titleshot bei WrestleMania. © WWE
Anzeige

2018 startet mit einem Knall in der WWE – und das live im Stream und TV: Brock Lesnar verteidigt seinen Universal Title, AJ Styles den WWE-Titel – und erstmals in der Geschichte findet neben einem 30-Men-Royal-Rumble auch ein 30-Women-Royal-Rumble um einen Titleshot bei WrestleMania statt. Wie ihr den WWE-PPV sogar kostenlos im Stream sehen könnt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Road to WrestleMania beginnt in der Nacht von Sonntag (28. Januar) auf Montag (29.) mit dem Royal Rumble! Und in diesem Jahr sind die absoluten Superstars der TV-Shows RAW und SmackDown Live auf der Card des ersten Pay-per-View des Jahres. Der Royal Rumble gehört zu den traditionsreichsten Großveranstaltungen der WWE. Hier werden die Grundsteine für den weiteren Weg zum Highlight des Jahres, WrestleMania 34 im Mercedes-Benz Superdome in New Orleans am 8. April, gelegt. Und das Beste: Ihr könnt den PPV sogar kostenlos im Stream sehen!

Achtung: Der Royal Rumble im Wells Fargo Center in Philadelphia beginnt früher als sonst. Schon um 1 Uhr deutscher Zeit geht die Action im Ring los.

Besonders im Fokus: Das Match der Giganten um den WWE Universal Title! Brock Lesnar verteidigt den Titel in einem Triple-Threat-Match gegen das „Monster Among Men“ Braun Strowman und den Bruder des legendären Undertaker, „The Big Red Machine“ Kane. Alle drei Männer sind in den vergangenen Wochen bei RAW mehrfach aufeinander losgegangen. Strowman wurde von General Manager Kurt Angle für seine brutalen Aktionen gegen Lesnar und Kane sogar kurzzeitig suspendiert. In der letzten Ausgabe vor dem Rumble trafen alle drei Giganten in einem Ring aufeinander. Man musste kein Prophet sein, um zu wissen, was passiert:

Ein weiteres Match, auf das sich viele Fans freuen: AJ Styles muss seinen WWE-Titel gegen das Team um Kevin Owens und Sami Zayn in einem 1-on-2 Handicap Match verteidigen. Nach der erfolgreichen Titelverteidigung beim Dezember-PPV Clash of Champions gegen Ex-Titelträger Jinder Mahal steht Styles vor der wohl größten Herausforderung seit seinem Titelgewinn Anfang November. Owens und Zayn sind ein eingespieltes Team. Im letzten SmackDown Live vor dem PPV hat Zayn nach Ablenkung von Owens den WWE-Champion in einem No-Title-Match besiegt. Doch wie eingespielt werden die beiden Kanadier gegen Styles sein, wenn es um den Titel geht?

Apropos Titel: Das Royal-Rumble-Match ist nicht nur der Namensgeber des PPV, sondern auch für viele Fans eines der großen Highlights des Jahres. Der Sieger des Match bekommt einen garantierten Titelkampf beim größten WWE-Event des Jahres, WrestleMania. In diesem Jahr gibt es neben dem traditionellen Männer-Match auch erstmals eine Damen-Version. Die Regeln sind bei beiden Matches identisch. Zwei Superstars beginnen das Match. Nach 90 Sekunden betritt ein neuer Wrestler den Ring. Ein Wrestler ist dann eliminiert, wenn er über das oberste Seil geworfen wird und seine beiden Beine den Hallenboden berühren. Der letzte verbleibende Superstar im Ring ist der Sieger und fordert im April den Champion. Bei über 60 Superstars in zwei Matches können wir uns auf zahlreiche Überraschungsteilnehmer freuen: John Cena ist bei den Männern als Teilnehmer bereits angekündigt, bei den Frauen könnte die ehemalige MMA-Kämpferin Ronda Rousey ihr WWE-Debüt geben.

Die komplette Card des WWE Royal Rumble 2018 im Überblick!

Men's Royal Rumble Match: Bestätigte Teilnehmer: Aiden English, Apollo Crews, Baron Corbin, Big E, Bray Wyatt, Elias, Finn Balor, John Cena, Kofi Kingston, Matt Hardy, Randy Orton, Roman Reigns, Rusev, Shinsuke Nakamura. The Miz, Titus O´Neil, Tye Dillinger, Xavier Woods - 13 Plätze noch frei.

Women's Royal Rumble Match: Bestätigte Teilnehmerinnen: Alicia Fox, Asuka, Bayley, Becky Lynch, Carmella, Dana Brooke, Lana, Liv Morgan, Mandy Rose, Mickie James, Naomi, Natalya, Nia Jax, Ruby Riott, Sarah Logan, Sasha Banks, Sonya Deville, Tamina - 12 Plätze noch frei.

WWE Championship – 1-on-2 Handicap Match: AJ Styles vs. Kevin Owens und Sami Zayn

WWE Universal Championship – Triple Threat Match: Brock Lesnar vs. Braun Strowman vs. Kane

WWE Raw Tag Team Championship: Jason Jordan und Seth Rollins vs. The Bar (Cesaro und Sheamus)

WWE SmackDown Tag Team Championship – 2 out of 3 Falls Match: The Usos (Jey und Jimmy Uso) vs. Chad Gable und Shelton Benjamin

Pre-Show (ab 23 Uhr): US Open Challenge von Champion Bobby Roode + Luke Gallows und Karl Anderson vs. The Revival + Kalisto, Gran Metalik und Lince Dorado Drew Gulak, TJP und Jack Gallagher

Wie sehe ich den PPV Royal Rumble 2018 im TV?

Der WWE Royal Rumble wird beim Pay-TV-Sender Sky gegen Bezahlung auf dem Sender Sky Select angeboten. Ihr benötigt ein Sky-Abo – müsst allerdings den PPV extra bestellen. Die Veranstaltung kostet 20 Euro und kann per Telefon, Internet und über einen mit dem Internet verbundenen Receiver bestellt werden. Wenn das Signal freigeschaltet wird, wird das Event auch bei Sky Sport 3 HD gezeigt.

Wird der Royal Rumble im Free-TV übertragen?

Nein. Sky hält die exklusiven Rechte. Kleine Ausschnitte des Royal Rumble findet ihr allerdings wenige Stunden nach dem Event auf dem offiziellen Youtube-Kanal der WWE.

Gibt es einen Livestream vom Rumble?

Ja. Das WWE Network überträgt den Royal Rumble 2018 ebenfalls live. Für etwas mehr als 10 Euro im Monat könnt ihr alle Großveranstaltungen der WWE live im Stream sehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet und Spielekonsolen wie Playstation 4 und Xbox One oder Apple TV. Die WWE hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann.

Gibt es einen kostenlosen Livestream des Royal Rumble?

Theoretisch ja! Solltet ihr das WWE Network bisher nicht abonniert haben, erhaltet ihr einen Freimonat, mit dem ihr den PPV sofort sehen könnt. Ansonsten bietet das Internet natürlich Alternativen, wenn du nicht für den Livestream für den Royal Rumble bezahlen möchtest. Allerdings musst du dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt