11. Juni 2018 / 16:54 Uhr

Yagmur Horata kehrt zum BSC Hastedt zurück

Yagmur Horata kehrt zum BSC Hastedt zurück

Mario Nagel
Yagmur Horata läuft in der kommenden Saison wieder für den BSC Hastedt auf.
Yagmur Horata will die Vergangenheit hinter sich lassen. © Hagen Kelber
Anzeige

Der Angreifer ist bereits der elfte Neuzugang des Bremen-Ligisten / Bi-Ria: "Viele meinen, das wird nicht gut gehen - aber es gab sehr gute Gespräche"

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vor rund einem halben Jahr war Yagmur Horata beim BSC Hastedt rausgeflogen (siehe Artikel). Anfang November 2017 trennten sich die Wege des Bremen-Ligisten und des Angreifers, weil Horata mehrfach negativ aufgefallen war. „Yagmur ist ein super Fußballer, aber jeder weiß auch, dass er einen schwierigen Charakter hat. Er hat sich auf und neben dem Platz ein paar Fehltritte geleistet, die jetzt ein gewisses Maß überschritten haben und nicht mehr tragbar sind“, hatte BSC-Trainer Gökhan Deli damals gesagt. Nun folgt jedoch die Kehrtwende, denn der 23-Jährige wurde als elfter Neuzugang für die kommende Saison bekanntgegeben. „Der BSC Hastedt vertritt den Standpunkt, dass jeder, der seine Fehler eingesteht, eine zweite Chance verdient hat“, heißt es auf der Vereins-Homepage.

Auch dank dem Torjäger schaffte der BSC Hastedt den Durchmarsch von der Bezirksliga in die Bremen Liga. Nun gehen Horata und der BSC jedoch getrennte Wege.

Zur Galerie
Anzeige

Auch Iman Bi-Ria, der künftig nur noch als Sportlicher Leiter für die Hastedter aktiv ist, sieht dem zweiten Engagement von Horata am Osterdeich positiv entgegen. „Viele werden meinen: das wird nicht gut gehen. Aber es gab sehr gute Gespräche, dazu scheint ihm das halbe Jahr in Uphusen gutgetan zu haben. Wir sind absolut davon überzeugt, dass sich Yagmur an die Regeln halten wird.“ Sportlich würde der Mittelstürmer, der zuletzt für den TB Uphusen in der Oberliga Niedersachsen spielte, dem Bremen-Ligisten in jedem Fall weiterhelfen, ist sich Bi-Ria sicher. „Er hat Tempo und weiß ganz genau, wo das Tor steht. Mit Yagmur haben wir eine enorme Qualität dazugewonnen“. Der Angreifer selbst freut sich derweil über seine Rückkehr. „Ich bin sehr glücklich, wieder in Hastedt zu sein. Ich möchte die Vergangenheit hinter mir lassen, mich völlig auf das Sportliche in Hastedt konzentrieren und meinen Teil dazu beitragen, die Ziele des Vereins zu verwirklichen“, wird der 23-Jährige zitiert.

Mehr zum BSC Hastedt
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt