Yunus Malli vom VfL Wolfsburg Yunus Malli vom VfL Wolfsburg © Imago
Yunus Malli vom VfL Wolfsburg

Yunus Malli will jetzt endlich durchstarten

Er war der Überraschungscoup von VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe in der Winterpause, und er sollte das lahme Spiel des Wolfsburger Bundesligisten schnell machen – aber das gelang Yunus Malli in seinem ersten Halbjahr beim VfL viel zu selten. Dabei hat der 12,5-Millionen-Euro-Zugang aus Mainz alles, was es dafür braucht.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Aber im VfL-Trikot gelangen ihm bislang nur ein Tor (gegen Ingolstadt) und eine Vorlage (gegen Augsburg). In der neuen Saison will der Deutsch-Türke endlich durchstarten.

Er will in Wolfsburg durchstarten. Denn von seiner Ausstiegsklausel wird Wolfsburgs Nummer 10 in diesem Sommer keinen Gebrauch machen, sagt Mallis Onkel und Berater Ilhan Malli. „Es gab diesbezüglich nie eine Anregung oder ein Gespräch mit den VfL-Verantwortlichen.

Ganz im Gegenteil: Der Trainer und der Sportdirektor haben immer signalisiert, dass sie weiterhin auf Yunus bauen“, sagt Ilhan Malli im Gespräch mit der WAZ. „Wir sind zuversichtlich, dass es in der neuen Saison besser läuft.“ Für den VfL insgesamt, der in der vergangenen Saison fast abgestiegen wäre, und für Malli, der besser spielte, wenn er im zentralen Mittelfeld und nicht auf der Seite ran durfte. Doch Trainer Andries Jonker konnte dem türkischen Nationalspieler diesen Wunsch nicht immer erfüllen, zumal er mit Daniel Didavi einen weiteren Spieler in seinen Reihen hat, der sich ebenfalls auf der Zehn am wohlsten fühlt.

Aber in der neuen Saison will Malli Wolfsburgs Zehner sein. Der Mann, der Tore vorbereiten und selbst welche erzielen kann. In der Hinrunde noch im Trikot seines Ex-Klubs Mainz (hat am Dienstag mit Stuttgarts Alexandru Maxim einen Nachfolger verpflichtet), waren dem feinen Fußballer in den Pflichtspielen (Liga, Pokal, Europa League) acht Tore und acht Vorbereitungen gelungen. Solche Top-Werte erwartet man vom türkischen Nationalspieler auch im Wolfsburger Trikot.

„Er hat in Mainz jahrelang Vorlagen geliefert – das wird ihm auch bei uns gelingen wird“, sagt Sportdirektor Rebbe, der gleichzeitig Verständnis zeigt, dass es bei Malli noch nicht so lief. „Als Yunus kam, waren wir in einer schweren Situation. Dass es da nicht einfach ist, sich von seiner besten Seite zu zeigen, ist ein Stück weit verständlich. Dennoch hat er sich voll reingeworfen.“

Übrigens: Am Montag beim Trainingsstart wird Malli fehlen. Der Grund: Nach der langen Saison mit Relegation gegen Zweitligist Eintracht Braunschweig hatten für den Wolfsburger noch Länderspiele angestanden, deshalb darf Malli ein bisschen länger Urlaub machen. Den darf er noch bis übernächsten Freitag genießen, dann aber beginnt für den 25-Jährigen die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, in der es den Mainz-Malli geben soll – den, der Tore vorbereitet und Tore macht...

Region/Wolfsburg-Gifhorn VfL Wolfsburg (Herren) Yunus Malli (VfL Wolfsburg) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige