07. August 2018 / 15:32 Uhr

Zadoroznji schießt drei der sechs Marlower Tore

Zadoroznji schießt drei der sechs Marlower Tore

Rainer Müller
Svatoslav Zadoroznji zeigte sich im Testspiel in Torlaune. Er schoss drei Treffer für die BSG ScanHaus Marlow.
Svatoslav Zadoroznji zeigte sich im Testspiel in Torlaune. Er schoss drei Treffer für die BSG ScanHaus Marlow. © Rainer Müller
Anzeige

Kreisoberligisten im Test: BSG ScanHaus feiert 6:2-Erfolg gegen Traktor Divitz / TSV Wustrow unterliegt SV Rövershagen 0:1.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Marlow/Wustrow. Mit unterschiedlichem Erfolg haben die Kreisoberligisten BSG ScanHaus Marlow und TSV Wustrow ihre Generalproben für die am Wochenende mit dem Kreispokal beginnenden Pflichtspiele absolviert. Die Marlower besiegten die SG Traktor Divitz mit 6:2, Wustrow unterlag dem SV Rövershagen mit 0:1. Ohne Einsatz blieb dagegen der SV Rot-Weiß Trinwillershagen II, dessen Gegner SV Neuenkirchen das Testspiel kurzfristig absagte. „Das ist natürlich total ärgerlich. Zwei, drei Tage früher kann man immer noch einen anderen Gegner finden, aber so waren uns leider die Hände gebunden“, ärgerte sich Coach Jürgen Hakelberg.

BSG ScanHaus Marlow – SG Traktor Divitz 6:2 (4:2). Weiter auf einem guten Weg befindet sich die stark verjüngte Mannschaft der BSG ScanHaus Marlow. Am Sonnabend gewann sie das zweite Vorbereitungsspiel in Folge. Dabei lief es in den ersten Minuten noch gar nicht rund. Zu häufig ging man in die Zweikämpfe, zu selten ließ man den Ball laufen. Die Folge: Nach zwölf Minuten führte der Underdog aus Divitz. „Danach haben wir dann endlich den Ball laufen lassen“, so BSG-Kicker Christoph Ehlers. So drehten die Marlower das Spiel noch souverän und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Besonders erfolgreich: Svatoslav Zadoroznji. Der 31-jährige traf gegen Divitz dreimal und ist mit insgesamt sieben Toren bislang der erfolgreichste Marlower Schütze in der Vorbereitung.

BSG: Schult – Bliemeister, Mai, Neumann, Pohlmann, Zadoroznji, R. Mühring, S. Mühring, Ohlrich, Lamp, Ehlers, Tews, Steinort, Preisler, Tews, Mohammad.
Tore: 1:0 Mai (3.), 1:1 Baar (10.), 1:2 Fruck (12.), 2:2, 3:2 Neumann (20., 34.), 4:2, 5:2, 6:2 Zadoroznji (41., 61., 84.).

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

TSV Wustrow – SV Rövershagen 0:1 (0:0). Im dritten Anlauf klappte es für den TSV Wustrow endlich mit einem Testspiel. Die beiden vorherigen Partien mussten die Fischländer absagen. „Urlaubsbedingt standen leider zu wenige Spieler zur Verfügung“, so TSV-Coach Olaf Schuldt, der seine Mannschaft für den Saisonstart am kommenden Sonnabend dennoch gerüstet sieht: „Gegen Rövershagen lief es schon sehr gut, konditionell holen wir die Rückstände noch in der letzten Trainingswoche vor dem Start auf.“ Die Wustrower setzten im Duell der beiden Landesklasse-Absteiger auf die jungen Henning Permien, Johannes Ludwig und Tim Kollmorgen, die allesamt aus dem eigenen Nachwuchs hochrückten und die Schuldt viel Freude bereiteten: „Das sah alles schon sehr gut aus, so dass ich mich auf den Saisonstart freue.“ Bei der 0:1-Niederlage erspielten sich die Wustrower gleich ein halbes Dutzend hochkarätiger Torchancen, den entscheidenden Treffer erzielten jedoch die Gäste.

TSV: Nitsch – H. Permien, E. Jankowski, Ch. Jankowski, Schubert, N.Kollmorgen, Hartmann, Reimer, Ludwig, T. Kollmorgen, Greffenius, Nottrodt, Kloss, Kriegsheim.
Tor: 0:1 Paul Portwich (58.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt