Knapp 1800 Holstein-Fans standen im Auswärtsspiel bei Union Berlin hinter ihrer Mannschaft und feuerten sie lautstark an. Mit dabei natürlich auch die Zaunfahne der Kieler Knapp 1800 Holstein-Fans standen im Auswärtsspiel bei Union Berlin hinter ihrer Mannschaft und feuerten sie lautstark an. Mit dabei natürlich auch die Zaunfahne der Kieler "Supside" © Andrè Haase
Knapp 1800 Holstein-Fans standen im Auswärtsspiel bei Union Berlin hinter ihrer Mannschaft und feuerten sie lautstark an. Mit dabei natürlich auch die Zaunfahne der Kieler

Schlägerei zwischen Ultras von Holstein Kiel und St. Pauli: Zaunfahne geklaut?

Am Wochenende soll es zu einer Schlägerei am Holstein-Stadion zwischen Ultras der Kieler und des FC St. Pauli gekommen sein. Den Kieler Ultras sollen sogar die Zaunfahne geklaut worden sein.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ein herber Verlust?

Am Wochenende soll es am Stadion von Holstein Kiel zu einer Schlägerei zwischen Ultras des Aufsteigers und des FC St. Pauli gekommen sein. Dabei sollen die Anhänger des FC St. Pauli sogar eine Zaunfahne der Kieler Ultra-Gruppe "Supside" geklaut haben.

Auf ins Gefecht: Angeschlagener FC St. Pauli gastiert in Kiel

Die näheren Umstände der Massenschlägerei am Holstein-Stadion am frühen Sonnabendmorgen sind weiterhin ungeklärt. Dem Vernehmen nach sollen Anhänger des FC St. Pauli den aus Aue zurückkehrenden Holstein-Anhängern aufgelauert haben. Als die Polizei gegen 5 Uhr anrückte, seien die rivalisierenden Anhänger geflohen. Nur drei Verletzte konnten aufgegriffen werden. Die Polizei sei mit 14 Streifenwagen angerückt, um die Schlägerei zu beenden

Hier lesen: St. Pauli Fans nur im Gästeblock

Im Forum des FC St. Pauli schrieb ein User über den bisher unbestätigten Vorfall. "Heute Nacht wurde der Bus der Holstein-Ultras nach der Ankunft aus Aue in Kiel von ca. 30 Vermummten angegriffen und es soll wohl der Supside-Banner gestohlen worden sein, sowie einige Fans verletzt worden sein. Dabei soll auch 'St. Pauli fickt niemand' gerufen worden sein", hieß es.

Holstein Kiel gegen St. Pauli im Liveticker

Die Internetseite der „Supside“ ist seit Montag nicht mehr erreichbar. Darüber hinaus waren weder die Verantwortlichen von Holstein Kiel noch das Awo-Fanprojekt Kiel zu einer Stellungnahme bereit.

Holstein Kiel empfängt am Dienstag den FC St. Pauli in der 2. Bundesliga. Anstoß im Holstein-Stadion morgen um 18:30 Uhr. Die Fanszene des FC St. Pauli trifft sich morgen ab 14:50 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof und will per Regionalzug nach Kiel reisen. Ob es dann zu weiteren Auseinandersetzungen kommt, bleibt abzuwarten.

Region/Kiel Holstein Kiel Holstein Kiel (Herren) FC St. Pauli FC St. Pauli (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Lübeck

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige