Schalkes Yevhen Konoplyanka (links) erzielte im Hinspiel gegen Dayot Upamecano und Torwart Peter Gulacsi (rechts) das Tor zum 2:0. Schalkes Yevhen Konoplyanka (links) erzielte im Hinspiel gegen Dayot Upamecano und Torwart Peter Gulacsi (rechts) das Tor zum 2:0. © dpa
Schalkes Yevhen Konoplyanka (links) erzielte im Hinspiel gegen Dayot Upamecano und Torwart Peter Gulacsi (rechts) das Tor zum 2:0.

Ziel für die Rückrunde: RB Leipzig will in die Champions League

Trotz fünf sieglosen Partien vor der Winterpause sind die Ziele in der Bundesligarückrunde bei RB Leipzig ambitioniert: Ein erneuter Startplatz für die Königsklasse soll herausspringen. Dazu muss sich die Ausbeute gegen Topteams allerdings verbessern.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Kapitän Willi Orban gibt die Marschroute für die Rückrunde vor: „Wir haben jetzt Blut geleckt in der Champions League und wollen da wieder hin. Das ist unser großes Ziel“, sagt der 25-Jährige und fügt vor dem Topspiel der Bundesliga gegen den Tabellenzweiten FC Schalke 04 hinzu: „Deshalb sollten wir am Samstag direkt anfangen zu punkten, gegen so einen Topgegner und direkten Konkurrent um die Champions-League-Plätze“. Dabei trifft der Verteidiger jedoch gleichzeitig einen wunden Punkt.

Um das ambitionierte Ziel zu erreichen, muss es dem Hasenhüttl-Team in der Rückrunde gelingen, eine bessere Ausbeute gegen die direkte Konkurrenz zu erzielen. In der ersten Hälfte der Saison holte RB nur einen Sieg gegen die sechs größten Kontrahenten um die internationalen Startplätze, beim 3:2 in Dortmund. Die anderen Ergebnisse im Überblick: Bayern (0:2), Schalke (0:2), Hoffenheim (0:4), Leverkusen (2:2), Gladbach (2:2). Es ist Luft nach oben in den Spitzenspielen. Immerhin empfangen die Leipziger fünf der sechs Mannschaften in der Rückrunde noch im eigenen Stadion.

Dank Uefa-Reform vier Plätze in der Königsklasse

Mit 67 Punkten schossen sich die Rasenballer in ihrer ersten Bundesligasaison als Vizemeister auf Anhieb in den königlichen Wettbewerb, der BVB auf Rang drei holte 64 Punkte. Ein Rückblick auf die drei Jahre davor: 60 (Bayer Leverkusen, 2016), 66 (Gladbach, 2015) und 64 (Schalke, 2014) Zähler benötigten die drittplatzierten Teams, um direkt für die Champions League qualifiziert zu sein.

Durchklicken: Die Bilder vom Hinspiel im August 2017

Das Interessante: In diesem Jahr reicht erstmals auch der vierte Platz für die Königsklasse. Denn ab der Saison 2018/2019 erhalten die vier Topligen Europas von der Uefa automatisch vier feste Startplätze in der Gruppenphase. Die Qualifikation für die Champions League fällt als Bundesligavierter also weg.

Orban will Schalke trotz elf Spielen ohne Niederlage „weghauen“

Trotzdem ist es für RB kein leichtes Unterfangen im neuen Jahr: Mit derzeit 28 Punkten und als Tabellenfünfter müssen die Leipziger in der Rückrunde ihre Bilanz aus der Hinrunde verbessern. Weil die Rangelei um die internationalen Startplätze aber bisher viele Mannschaften Punkte kostete, könnte die Marke der Leverkusener von vor zwei Jahren mit 60 Zählern reichen. Damals gab es ein ähnlich enges Rennen um die vorderen Plätze, die Werkself verbuchte nach der Hinrunde 27 Punkte.

Mehr zu RB Leipzig gegen FC Schalke 04

Am Samstag (18.30 Uhr) will der Vizemeister vor ausverkauftem Haus sofort die ersten Zähler im neuen Jahr einfahren. „Schalke ist jetzt genau der richtige Gegner, um in die Rückrunde zu starten. Ich freu mich riesig auf das Spiel“, sagt Kapitän Orban. Doch warum fiebert der Innenverteidiger ausgerechnet dem Duell mit einem Team entgegen, das seit elf Bundesliga-Spielen ungeschlagen ist? „Weil es eine starke Mannschaft ist. Das liegt uns. Zu uns zu kommen, macht nicht vielen Spaß. Wir sind sehr heimstark. Von mir aus können wir die zu Hause erstmal weghauen.“

🔥⚽ Heiß auf Bundesliga-Fußball!

🔥⚽ Heiß auf Bundesliga-Fußball! Seid ihr auch so heiß auf den Rückrundenstart in der Bundesliga Official wie unser Makottchen #Bulli 🔴⚪ und Sky Sport DE ⁉😊 Das Warten hat eindlich ein Ende! Samstag um 18.30 Uhr ⏰ empfangen wir den FC Schalke 04 zum Topspiel in der Red Bull Arena. ___________ #HeißAufBundesliga #SKY #RBLS04 #RedBullArena

Posted by RB Leipzig on Dienstag, 9. Januar 2018
Bundesliga RB Leipzig-FC Schalke 04 (13/01/2018 18:30) RasenBallsport Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) FC Schalke 04 FC Schalke 04 FC Schalke 04 (Herren) Champions League Region/Leipzig

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige