26. August 2018 / 17:06 Uhr

Zwei Elfmeter sorgen in Perleberg für die Tore

Zwei Elfmeter sorgen in Perleberg für die Tore

Alexander Peglow
Perlebergs Veit Gerigk (10) im Zweikampf mit Fortunas Magnus Niklas Gaida, links beobachtet Jan Niklas Groth das Geschehen.
Perlebergs Veit Gerigk (10) im Zweikampf mit Fortunas Magnus Niklas Gaida, links beobachtet Jan Niklas Groth das Geschehen. © Alexander Peglow
Anzeige

Landesliga Nord: Verdiente Punkteteilung zwischen Einheit Perleberg und Fortuna Babelsberg.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SSV Einheit Perleberg – Fortuna Babelsberg 1:1 (1:1). Nach dem erfolgreichen Landespokalauftritt vor einer Woche gegen den Brandenburgligisten Grün-Weiß Lübben stand am vergangenen Sonnabend für die Rolandstädter der Ligaauftakt an. Die Partie gegen den Aufsteiger aus der Landeshauptstadt versprach interessant zu werden. Es ergab sich eine Landesligapartie auf gutem Niveau, bei der keiner Mannschaft der Siegtreffer gelang. Die Fortunen galten im Vorfeld der Begegnung als leicht favorisiert und so rechnete die Mehrzahl der 121 Zuschauer im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark mit einer leidenschaftlichen Vorstellung ihrer Einheit-Mannschaft, um die Punkte zu behalten.

Die Babelsberger schienen in der Anfangsphase der Partie spielerisch etwas souveräner zu sein, kamen dann aber nicht dazu, wirklich zu glänzen. Sie hatten unterm Strich zwar mehr Ballbesitz als die Gastgeber, eine Überlegenheit ergab sich für sie aber nicht. Beide Seiten suchten ihre Chancen, aber nicht bedingungslos. So gelang zunächst keiner Mannschaft ein Treffer. Nach 19 Spielminuten traf dann aber Florian Bitzka doch zur 1:0-Führung für Babelsberg. Vorher hatte Schiedsrichter André Stolzenburg auf Elfmeter für die Fortuna entschieden. Und Bitzka verwandelte schnörkellos an Perlebergs Schlussmann Kevin Torster vorbei. Gut zehn Minuten lang hielt die Truppe von Trainer David Karaschewitz diesen Vorsprung. Dann ergab sich das zweite große Highlight der ersten Halbzeit. Wieder entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Diesmal aber für die Rolandstädter. In der 31. Spielminute übernahm Veit Gerigk die Verantwortung und verwandelte souverän zum 1:1.

Nach dem Ausgleich suchten beide Mannschaften, ohne die Brechstange auszupacken, die Lücke im gegnerischen Abwehrverbund, um den emotional so wichtigen Treffer vor dem Seitenwechsel zu markieren. Eine solche Tat sich nicht auf. In den zweiten 45 Minuten sahen die Zuschauer vor allem zwei stabile Abwehrreihen. Auf beiden Seiten brachten die Kicker aus dem Spiel heraus kaum klare Torchancen zustande. Einheits Kapitän Christian Becken hatte dann aber doch die Entscheidung auf dem Fuß. Mit seinem gut getretenen Freistoß traf er jedoch nur den Pfosten des Babelsberger Gehäuses und verpasste so den Siegtreffer denkbar knapp. Insgesamt legte die Truppe der Trainer Stefan Prüfer und Andre Schutta einen anständigen Saisonstart hin.

Das Landesligaspiel Einheit Perleberg - Fortuna Babelsberg endete 1:1.

Zur Galerie
Anzeige

Insgesamt gab es im Spiel nur wenige eins gegen eins Situationen und so plätscherte das Spiel zeitweise etwas dahin, eben weil beide Mannschaften den Zweikämpfen oftmals aus dem Weg gingen und darauf bedacht waren Fehler zu vermeiden. Sehr positiv aus Perleberger Sicht war, dass die eigene Defensive sehr schwer zu knacken war. Einheits Trainer Stefan Prüfer meinte nach der Begegnung: „Die taktische Marschroute wurde von uns gegen einen disziplinierten Gegner sehr konsequent umgesetzt. Den Fortunen fiel in der Offensive zu wenig ein. Trotzdem ein Kompliment an Gästetrainer Karaschewitz, der in kurzer Zeit seine Spielphilosophie in die Mannschaft eingebracht hat. Ich denke beide Mannschaften werden künftig noch einige Punkte sammeln und guten Fußball zeigen.“

Wenn eine Punkteteilung häufig auch als Verlust angesehen wird, so kann das Einheit-Team auf die gezeigte Leistung aufbauen. Am kommenden Wochenende geht es für den Tabellensiebten erneut gegen ein Babelsberger Team. Die Rolandstädter laufen am Sonnabend bei der Regionalliga-Reserve der 03er auf, die ihr Auftaktspiel beim SC Oberhavel Velten mit 0:1 verloren.

SSV Einheit Perleberg: Kevin Torster; Denny Feilke, Florian Plog, Frederik Töpfer, Christian Becken, Lewin Neukirch (57. Björn Bauersfeld), Veit Gerigk, Jan-Niklas Groth (75. Erik Prüfer), Wiliam Richart, Marvin Gramsch, Brian Strauch (68.) Stefan Fliege)

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt