Handball-WM 2019: Aktuelle News

Handball-WM 2019: Wer sind die Teilnehmer?

 

Alle Teilnehmer der Handball-WM 2019

An der Handball-WM 2019 nehmen 24 Mannschaften teil, die sowohl aus Europa als auch Asien, Afrika und Amerika anreisen. Automatisch qualifiziert haben sich von vornherein die beiden Gastgeber Deutschland und Dänemark, ebenfalls qualifiziert haben sich der amtierende Handball-Weltmeister Frankreich und der Europameister Spanien. Die weiteren 19 Teams wurden im Rahmen der Qualifikationsphase ermittelt. Dazu gehören:

  • 9 Mannschaften aus Europa
  • 4 Mannschaften aus Asien
  • 3 Mannschaften aus Afrika
  • 3 Mannschaften aus Amerika

Die Wildcard der IHF ging an Japan.

Die Teilnehmer der Handball-WM 2019 sind: Deutschland, Dänemark, Frankreich, Spanien, Japan, Katar, Bahrain, Südkorea, Saudi-Arabien, Tunesien, Ägypten, Angola, Norwegen, Russland, Island, Mazedonien, Österreich, Schweden, Ungarn, Kroatien, Serbien, Argentinien, Brasilien und Chile.

Aktuelle Fotos zur Handball-WM 2019

Handball WM 2019: Spielregeln und Modus


Die Handball-WM 2019 startet mit zwei Gruppenphasen, durch die die Teilnehmer für die weiteren Runden ermittelt werden. Danach folgen das Halbfinale und schließlich das Finale, in dem über den Sieger entschieden wird.

Gespielt wird nach den Regeln des IHF. Das bedeutet, dass jede Partie zwei Mal 30 Minuten dauert und bei einem Unentschieden nach 60 Minuten eine Verlängerung von zwei Mal fünf Minuten angesetzt wird. Steht es danach weiterhin unentschieden, entscheidet ein Siebenmeterwerfen.

In der Gruppenphase gibt es folgende vier Gruppen:

- Gruppe A (Spielort Berlin): Deutschland, Südkorea, Brasilien, Serbien, Russland, Frankreich
- Gruppe B (Spielort München): Japan, Bahrain, Island, Mazedonien, Kroatien, Spanien
- Gruppe C (Spielort Herning): Dänemark, Saudi-Arabien, Chile, Tunesien, Österreich, Norwegen
- Gruppe D (Spielort Kopenhagen): Schweden, Angola, Ägypten, Argentinien, Katar, Ungarn

Handball WM 2019: Alle Austragungsorte im Überblick


Hier finden die Spiele der Handball-Weltmeisterschaft 2019 statt

Insgesamt teilen sich die Spiele der Handball-WM 2019 auf sechs Austragungsorte auf. Davon befinden sich zwei in Dänemark und vier in Deutschland.

In Deutschland werden die Handballspiele in diesen Städten und Stadien ausgetragen:

  • Berlin, Mercedes-Benz
  • Hamburg, Barclaycard Arena
  • Köln, Lanxess Arena
  • München, Olympiahalle

In Dänemark finden die Spiele der Handball-WM 2019 an folgenden Orten statt:

  • Herning, Jyske Bank Boxen
  • Kopenhagen, Royal Arena

Die Geschichte der Handball-Weltmeisterschaft


2019 findet die Handball-Weltmeisterschaft bereits zum 26. Mal statt. Erstmals wurde sie im Jahr 1938 ausgetragen, das damalige Deutsche Reich konnte den ersten Titel für sich beanspruchen. In den darauffolgenden Jahren fand das Turnier aufgrund des Zweiten Weltkriegs nicht statt, erst 1954 wurde es wieder weitergeführt. Während die erste WM noch in Deutschland stattfand, verlagerte sich die Weltmeisterschaft 1954 in das Austragungsland Schweden, das gleichzeitig auch neuer Weltmeister wurden. In den Folgejahren fand die Handball-WM in zahlreichen anderen Ländern statt, darunter Frankreich, Dänemark, Schweden, Ägypten, Spanien und vielen weiteren Vertretern.

Die bis dato erfolgreichste Mannschaft im Herrenhandball ist Frankreich mit bisher sechs Weltmeistertiteln, einem zweiten Platz und drei dritten Plätzen. Deutschland konnte immerhin drei Mal die Weltmeisterschaft nach Hause holen, zuletzt im Jahr 2007.

Hier lesen: Mehr zur Geschichte der Handball-Weltmeisterschaften