Regionalliga Nord

Alles zu Norddeutschlands Top-Amateurliga

Die besten Amateurmannschaften aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen im Wettbewerb: Hier findet Ihr unsere News und Fotos zur Regionalliga Nord.

Anzeige

BILDERGALERIEN

Anzeige
Anzeige

Seit 2012 gibt es die Regionalliga Nord im aktuellen Zuschnitt - als eine von fünf Regionalliga-Staffeln deutschlandweit. Die Geschichte der Staffel ist aber schon viel älter: Ab 1963 war die Regionalliga Nord zunächst eine von fünf zweiten Ligen in Deutschland. Meister und Vizemeister qualifizierten sich für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga.

Mit der Gründung der 2. Bundesliga wurde die Regionalliga Nord 1974 abgeschafft und erst 20 Jahre später (1994) wieder eingeführt - dann als eine von vier dritten Ligen, ab 2000 sogar als eine von nur noch zwei dritten Ligen. Sämtliche Länder Ostdeutschlands und Nordrhein-Westfalen gehörten damals mit zur Regionalliga Nord.

2008 kam dann die 3. Liga und die Regionalligen waren "nur" noch viertklassig - zunächst in drei Staffeln (zur Regionalliga Nord gehörten auch die ostdeutschen Länder), seit 2012 dann in der heutigen Form.

Aufstiegsregel

In der Saison 2018/19 muss der Meister der Regionalliga Nord in der Aufstiegsrunde gegen den Meister der Regionalliga Bayern antreten. Nur der Gewinner darf in die 3. Liga aufsteigen.

In der Saison 2019/20 dagegen ist der Meister der Regionalliga Nord direkt für die 3. Liga qualifiziert - eine entsprechende Lizenz vorausgesetzt.

Wie es anschließend mit den Regionalligen weitergeht, ist noch offen. Aus den Regionalligen kommt immer wieder die Forderung, dass Meister grundsätzlich aufsteigen dürfen. Wie genau das bei fünf Regionalligen praktisch funktionieren kann (z. B. fünf Absteiger aus der 3. Liga, Zusammenlegung von Regionalliga-Staffeln), dafür zeichnet sich bisher keine Mehrheit ab.

Bisherige Regionalliga-Meister

Seit 2008 ist die Regionalliga Nord viertklassig. Diese Teams wurden seitdem Meister. (Aufsteiger sind fett geschrieben.)

2009: Holstein Kiel

2010: SV Babelsberg 03

2011: Chemnitzer FC

2012: Hallescher FC

2013: Holstein Kiel

2014: VfL Wolfsburg II

2015: SV Werder Bremen II

2016: VfL Wolfsburg II

2017: SV Meppen

2018: SC Weiche Flensburg

THEMEN DES TAGES